17.Weininselturnier in Groß-Umstadt

Von
Publiziert: 8. August, 2018

Das war Tag 1 des Weininelturniers

MSG Groß-Umstadt vs. TV Kirchzell

Traditionell eröffnete der Gastgeber, die MSG Groß-Umstadt, mit dem Eröffnungsspiel
das Turnier. Gegner war der Oberliga-Kontrahent TV Kirchzell.
Das Spiel beginnt sehr ausgeglichen. In der siebten Minute kann die MSG durch David Acic
die erste Führung erzielen (3:2). Nach einer Auszeit von Andreas Kunz, Trainer des
TV Kirchzell, kommen die Gäste besser ins Spiel und können sich bis zur Halbzeit einen
Zwei-Tore-Vorsprung erspielen. (10:12)

Zu Beginn der zweiten Hälfte kann sich dann der TV Kirchzell über 11:15 bis
auf 13:18 absetzen. Spielertrainer Marko Sokicic schafft es nach einer Auszeit nochmal einmal den
Endspurt mit seiner Mannschaft einzuläuten, aber für einen Sieg reicht es nicht mehr.
Am Ende muss sich die MSG mit 26:28 gegen den TV Kirchzell geschlagen geben.

 

Spieler MSG: Bolling, Lang (Torhüter), Kemper, Kraus Justin (5), Acic (5),
Lubar (1), Kraus Joshua (2), Göttmann (6), Daschevski (1), Iserinc (1), Schevardo (2)
Seifert (3)

 

Spieler TVK:Eul, Kiss, Jörg (Torhüter) Schneider (3), Polexinidis (2), Wuth (3), Gläser (10), Haufglöckner, Tim (2)
Leon (1), Punda (4), Haufglöckner, Lucas (2), Heinrich, Horak (1)

 

 

TV Gelnhausen vs. SG Bruchköbel 

 

Im zweiten Spiel des Turniers traf der TV Gelnhausen auf den Gewinner des letztjährigen
Weininseltuniers, die SG Bruchköbel. In dem Duell der Drittligisten entwickelt sich
von Beginn an eine schnelle und dynamische Partie. Auch durch spektakuläre Paraden der Torhüter beider Mannschaften, steht es nach zehn Minuten „nur“ 3:0 für den TVG. In der 25. Spielminute kann der TV Gelnhausen sich erstmals mit fünf Toren absetzen. (10:5)
Doch die SG Bruchköbel lässt nicht locker und kämpft sich eindrucksvoll zurück. So
gehen die Mannschaften mit einem Halbzeitstand von 11:11 in die Pause.
Im zweiten Abschnitt des Spiels schafft es der TV Gelnhausen erneut sich einen Vorsprung zu erspielen.
Nach 45 gespielten Minuten liegt die SG Bruchköbel bereits mit 16:22 zurück.
Auffällig: Da beide Trainer ihre Mannschaften bunt durchwechseln, können sich
alle Feldspieler des TV Gelnhausen in die Torschützenliste eintragen.
Am Ende gewinnt der TV Gelnhausen eine temporeiche Partie mit 30:22 gegen die SG
Bruchköbel.

Spieler TV Gelnhausen: Lahme, Mocken (Torhüter), Schreiber (3), Rudolf (1), Mocken (2),
Juli (2), Müller (2), Kulenovic (2), Bechert (2), Pape (3), Malolepszy (4), Botzenhardt (2)
Marquardt (1), Eurich (4)

Spieler SG Bruchköbel: Sulzbach, Bätz (Torhüter), Schwarz (1), Ramos-Nuez (4), Dietrich (3), Zutic (4), Ulshöfer (3), Panther (1), Günes, Pjanic (2), Heuer (4), Denhard (1),
Kreckovic


Das war Tag 2 des Weininselturniers

TV Büttelborn vs. MSG Groß-Umstadt

Die erste Partie am Turniersamstag fand zwischen dem Oberliga-Aufsteiger TV Büttelborn und dem Gastgeber, der MSG Groß-Umstadt, statt. Zu Beginn des Spiels führt die MSG, dank einer stabilen Abwehr und einem staken Marcel Bolling im Tor, mit 2:5. Doch der TV Büttelborn lässt nicht locker und kann in der 15. Minute den 5:5 Ausgleich erzielen. Im Verlauf der ersten Halbzeit konnte sich keine Mannschaft mehr nennenswert absetzen und so ging es mit einer 14:13 Führung für Büttelborn in die Pause. Im zweiten Spielabschnitt entwickelte sich ein eng umkämpftes Spiel, in der beide Mannschaften bis zur 45. Minute lediglich zwei Tore erzählen können. 42 Sekunden vor Schluss kann die MSG den 22:22 Ausgleich erzielen. Da sich der TVB im letzten Angriff keine Torchance mehr erspielen kann, trennen sich beide Mannschaften 22:22 unentschieden.

Spieler TV Büttelborn: Gerhardt, Engelter (Torhüter), Jan Voegele, Wagner (5), Wesp(10), Krohn, Schild(2), Janz(1), Hackerschmidt(3), Müller(1), Marc Voegele,

Spieler MSG Groß-Umstadt: Lang, Bolling (Torhüter), Schevardo(3), Kemper(2), Iserinc(2), Justin Kraus(4), Acic(1), Lubar(1), Joshua Kraus(2), Göttmann, Daschevski(4), Seifert(3), Sokicic


SG Bruchköbel vs. TSG Offenbach/Bürgel

Im Spiel zwischen dem Drittligisten Bruchköbel und dem Oberligisten Offenbach/Bürgel sehen die Zuschauer trotz Klassenunterschied, eine relativ ausgeglichene Partie. Nach temporeichen 15 Minuten führt die SGB mit 6:4. Mit einer Drei-Tore-Führung für Bruchköbel ging es in die Halbzeit. Die SGB ist es auch, die besser aus der Halbzeit kommen. Durch eine starke Torhüterleistung und konsequenter Abwehrarbeit, kann sich Bruchköbel in der 45. Minute auf 23:13 absetzen. Die TSG Offenbach/Bürgel kann bis zum Schluss den Abstand auf neun Tore verkürzen und muss sich mit 27:18 der SGB geschlagen geben.

Spieler SG Bruchköbel: Bätz (Torhüter), Schwarz(6), Ramos-Nuez(2), Dietrich(2), Zutic(1),

Ulshöfer(5), Panther(3), Günes(1), Pjanic(4), Heuer(3), Denhard

Spieler TSG Offenbach/Bürgel: Gezer, Schohl (Torhüter), Kaiser(1), Zahn(1), Käseberg(1), Müller(1), Wagenknecht(3), Hofmann(3), Lenort(5), Ljubic, Cohen, Brühl(2), Bube, Lehmann(1)


TV Kirchzell vs. TV Büttelborn

Im Duell der beiden Oberligisten kann sich der TV Kirchzell schnell mit 5:1 absetzen. Büttelborn, die bereits das zweite Spiel bei warmen Temperaturen in der Heinrich-Klein-Halle absolvieren, muss dem hohen Tempo des frischen TVK früh Tribut zollen. Mit einer 18:8 Führung für Kirchzell geht es in die Halbzeitpause. Im zweiten Spielabschnitt spielt der TVK temporeich weiter und kann in der 47. Minute die Führung auf 14 Tore ausbauen (29:15). Am Ende siegt Kirchzell mit 32:22 gegen den TV Büttelborn.

Spieler TV Kirchzell: Eul(1), Jörg, Kiss (Torhüter), Polexinidis(5), Wuth(1), Gläser(1), Tim Häufglöckner(7), Leon(1), Punda(5), Lukas Häufglöckner(4), Heinrich, Fegert(6), Horak(1)

Spieler TV Büttelborn: Lochmüller, Walter (Torhüter), Jan Voegele(4), Wagner(3), Wesp(4), Krohn, Schild, Janz(1), Hackerschmidt(6), Müller(3), Marc Voegele(1)


TSG Offenbach/Bürgel vs. TV Gelnhausen

Im vierten Spiel des Tages traf die TSG Offenbach/Bürgel auf den TV Gelnhausen. Der Drittligist aus Gelnhausen kann sich bis zur 20. Minute auf 08:14 absetzen. Bürgel, die ebenfalls bereits die zweite Partie spielen, gehen mit einem 13:19 Rückstand in die Kabine. In der zweiten Halbzeit kann das Team um Trainer Andreas Kalman dem Tempohandball des TV Gelnhausen nichts mehr entgegensetzen. Nach 60. Minuten kann Gelnhausen einen ungefährdeten 23:35 Sieg über den Oberligisten einfahren.

Spieler TV Gelnhausen: Lahme, Marcel Mocken (Torhüter), Schreiber(3), Habenicht, Yanik Mocken(8), Juli(4), Klein(3), Müller(2), Kulenovic(4), Bechert(3), Zipf, Pape(2), Botzenhardt(2), Marquardt(2), Eurich(2)

Spieler TSG Offenbach/Bürgel: Gezer, Schohl (Torhüter), Kaiser, Zahn, Käseberg(1), Müller(3), Wagenknecht(1), Hofmann(3), Lenort(5), Ljubic(4), Cohen(2), Brühl(3), Bube, Lehmann(1), Kretschmann


Halbfinale 1: TV Kirchzell vs. SG Bruchköbel

Im ersten Halbfinale kam es zum Duell von Oberligist Kirchzell und Drittligist Bruchköbel.

Von Anpfiff an entwickelte sich eine sehr umkämpfte Partie. Nach 15. Minute kann Kirchzell sich eine Zwei-Tore-Führung erspielen. Die SGB kann bis zur Halbzeit aufschließen und die Partie geht mit 10:10 in die Halbzeitpause. In der zweiten Spielhälfte machen beide Mannschaften da weiter, wo sie aufgehört haben. Durch eine konzentrierte Abwehrarbeit auf beiden Seiten, kann sich kein Team absetzen (nach 45 Minuten 17:17). Ein sehr ausgeglichenes Spiel endet nach 60. Minuten mit 24:24 unentschieden. Den Höhepunkt findet die Partie im anschließenden Siebenmeterwerfen. Während Bruchköbel einmal am Kirchzeller Torhüter scheitert, verwandeln die Werfer des TVK souverän. Somit zieht nach einem überaus spannenden Match der Oberligist in das Finale des 17. Weininselturniers ein.

Spieler TV Kirchzell: Jörg, Kiss (Torhüter), Polexinidis(2), Wuth(1), Gläser(8), Tim Häufglöckner, Leon, Punda(4), Lukas Häufglöckner(7), Schneider(1), Fegert, Horak(1)

Spieler SG Bruchköbel: Bätz (Torhüter), Schwarz(4), Ramos-Nuez(2), Dietrich(2), Zutic(1),

Ulshöfer(6), Panther(3), Günes(1), Pjanic(3), Heuer(2), Denhard


Halbfinale 2: MSG Groß-Umstadt vs. TV Gelnhausen

Im zweiten Halbfinale traf der Lokalmatador aus Groß-Umstadt auf den Drittligisten aus Gelnhausen. In der ersten Hälfte sehen die Zuschauer eine Partie mit leichten Vorteilen für den TV Gelnhausen. Somit geht der TVG mit einer 13:10 Führung in die Pause. Die MSG kann auch in der zweiten Halbzeit. In der 44. Minute verkürzt Groß-Umstadt auf 16:20. Im Endspurt allerdings, vergibt das Team um Spielertrainer Marko Sokicic zu viele Chancen und muss sich schlussendlich dem TV Gelnhausen mit 21:28 geschlagen geben.

 

Spieler MSG Groß-Umstadt: Lang, Bolling (Torhüter), Schevardo(2), Kemper, Iserinc(1), Justin Kraus(2), Acic(9), Lubar(3), Joshua Kraus(1), Göttmann, Daschevski(1), Seifert(2), Sokicic

Spieler TV Gelnhausen: Lahme, Marcel Mocken (Torhüter), Schreiber(3), Habenicht, Yanik Mocken(7), Juli(3), Klein, Müller(3), Kulenovic(2), Bechert, Pape(4), Botzenhardt(3), Marquardt(1), Eurich(2)


Somit gibt es am Sonntag folgende Platzierungsspiele:

Spiel um Platz 5: TV Büttelborn vs. TSG Offenbach/Bürgel

Spiel um Platz 3: MSG Groß-Umstadt vs. SG Bruchköbel

Finale: TV Kirchzell vs. TV Gelnhausen


Das war Tag 3 des Weininselturniers

Spiel um Platz 5: TV Büttelborn vs. TSG Offenbach/Bürgel

Der dritte und letzte Tag des Turniers um den großen Pokal der Odenwälder Weininsel, startete mit dem Spiel um Platz fünf. Das Duell der beiden Oberligisten ist von Anpfiff an sehr ausgeglichen. Mitte der ersten Halbzeit kann sich Büttelborn eine Drei-Tore-Führung erspielen, doch Bürgel kann bis zur Halbezeit den Abstand auf ein Tor verkürzen (15:14).

Da sich auch in der zweiten Hälfte keine Mannschaft entscheidend absetzten kann, ist die Partie bis kurz vor Schluss immer noch ausgeglichen. (56. Minute 22:22) In den entscheidenden Minuten vor Ende leistet sich die TSG zwei entscheidende Fehler, die Büttelborn eiskalt ausnutzt. Am Ende gewinnt der TVG mit 25:23 gegen die TSG und darf sich über Platz fünf freuen.

Spieler TV Büttelborn: Gerhardt, Walter (Torhüter), Jan Voegele(7), Wagner(2), Wesp(4), Schild, Janz(1), Hackerschmidt(2), Müller(3), Marc Voegele(1), Werkmann(5)

Spieler TSG Offenbach/Bürgel: Gezer (Torhüter), Kaiser(1), Zahn, Käseberg(1), Müller,  Wagenknecht(1), Hofmann(3), Lenort(3), Ljubic(4), Cohen(2), Brühl(5), Bube, Lehmann(3)


Spiel um Platz 3: MSG Groß-Umstadt vs. SG Bruchköbel

Um den dritten Platz spielte der Gastgeber aus Groß-Umstadt und der Vorjahressieger, die SG Bruchköbel. Die MSG erwischt keinen guten Start in die Partie. Zu viele technische und individuelle Fehler kann die SGB konsequent ausnutzen. Ein 08:16 Halbzeitrückstand ist die Konsequenz für eine verschlafene erste Hälfte. Im zweiten Abschnitt ist die MSG viel präsenter. Die Abwehr steht nun sicher und auch im Angriff werden die Chancen genutzt. Fünf Minuten vor Schluss liegt Groß-Umstadt lediglich nur noch mit drei Toren zurück. Die SG Bruchköbel lässt sich aber nicht vom Umstädter Endspurt verunsichern und kann sich mit einem 29:24 Erfolg den dritten Platz sichern.

Spieler MSG Groß-Umstadt: Spieler MSG: Bolling, Lang (Torhüter), Schevardo(4), Kemper, Iserinc(1), Kraus, Justin(1), Acic(5), Lubar(5), Kraus, Joshua(1), Göttmann(2), Seifert(5)

Spieler Bruchköbel: Bätz (Torhüter), Ulshöfer(1), Ramos-Nuez(7), Dietrich(1), Zutic(4), Denhard, Panther(5), Pjanic(5), Heuer(3), Günez(3)


Finale: TV Kirchzell vs. TV Gelnhausen

Im Finale des 17. Groß-Umstädter Weininselturniers treffen der Oberligist Kirchzell und der Drittligist aus Gelnhausen aufeinander. Beide Mannschaften liefern von Anpfiff an eine überaus temporeiche Partie ab. Nach 15. Minuten steht es 8:8 unentschieden. Eine hochklassige Partie, die keinen Klassenunterschied erkennen lässt, geht mit einem 16:16 Remis in die Halbzeitpause. Die Intensität des Spiels nimmt auch in der zweiten Halbzeit nicht ab. In einer hitzigen, aber nie unfairen Partie, sind zehn Minuten vor Schluss beide Mannschaften noch gleich auf. (24:24) Nach 60 Minuten kann sich der TV Gelnhausen in einer umkämpften Partie ganz knapp mit 28:29 gegen den TV Kirchzell durchsetzen und sich den Sieg beim 17. Weininselturnier sichern.

Spieler TV Kirchzell: Eul, Kiss, Jörg (Torhüter), Polexinidis, Gläser(2), Wuth(1), Leon(7), Punda(4), Tim Häufglöckner(4), Lukas Häufglöckner(10), Schneider, Fegert, Horak

Spieler TV Gelnhausen: Lahme, Marcel Mocken (Torhüter), Schreiber(5), Rudolf, Yanik Mocken(7), Juli(1), Simic, Kulenovic(1), Bechert(1), Pape(4), Müller(4), Malolepszy(2), Botzenhardt(2), Marquard(1), Eurich(1)


Die Platzierungen des 17. Weininselturniers:

Platz 1: TV Gelnhausen

Platz 2: TV Kirchzell

Platz 3: SG Bruchköbel

Platz 4: MSG Groß-Umstadt

Platz 5: TV Büttelborn

Platz 6: TSG Offenbach/Bürgel

Bilder des Turniers: