Groß-Umstadt optimistisch gegen Hüttenberg

Von
Publiziert: 6. April, 2018

MSG Groß-Umstadt – TV Hüttenberg II

Nur noch fünf Spiele sind für Groß-Umstadt in der Oberliga Saison 2017/18 zu absolvieren und alle fünf haben Brisanz. Denn noch immer benötigt die Mannschaft Punkte um sich von der gefährlichen Tabellenregion zu distanzieren. Mit Hünfeld und auch Vellmar stehen zwei Absteiger fest, aber je nachdem wie der Abstieg aus der 3. Liga aussehen wird – da sind immer noch mindestens zwei hessische Vereine gefährdet – werden in der Oberliga vermehrt Vereine absteigen müssen.

Dazu will man in Groß-Umstadt aber auf keinen Fall gehören, auch wenn die Saison alles andere als glatt verlief. Die Mannschaft muss liefern, sie hat die große Chance sich mit einem Sieg gegen Hüttenberg die nötige Luft zu verschaffen, die sie braucht um in ruhige Fahrwasser zu gelangen. Dazu wurde eigens über die Osterzeit durchtrainiert und sogar über die Feiertage in der Halle gearbeitet.

Dabei sollte man Hüttenberg aber auch nicht unterschätzen, verfügt die Mannschaft doch über einige gute Talente, die sich mächtig ins Zeug legen und auch schon gute Ergebnisse erzielt hat. Sie kämpfen um den Klassenerhalt und werden es Groß-Umstadt sicher nicht leicht machen. „Wir brauchen gegen Hüttenberg wieder eine gute Leistung aller Mannschaftsteile, müssen äußerst diszipliniert und sicher im Angriff spielen und in der eigenen Abwehr kompromisslos stehen. Wir brauchen die Leidenschaft gewinnen zu wollen und wir brauchen die Unterstützung unserer Fans in der Halle,“ so Teammanager Michael Blechschmitt.

Gespielt wird am Samstag, 07.04.2018 um 18.00 Uhr gegen den TV Hüttenberg II in der Heinrich Klein Halle, Groß-Umstadt.