Groß-Umstadt in Pohlheim

Von
Publiziert: 22. März, 2018

HSG Pohlheim – MSG Groß-Umstadt

Die gute Leistung und der verdiente Sieg gegen die Spitzenmannschaft aus Wettenberg vergangene Woche war ein Lichtblick in der laufenden Runde für Groß-Umstadt und lässt hoffen, dass die Mannschaft endlich wieder ihr großes Potenzial abrufen kann. Das wird sie auch weiterhin müssen, denn bei noch 6 ausstehenden Spielen und dem dichten Gedränge um die kritischen Tabellenränge, muss das Team noch weiter punkten um nicht mehr in eine gefährliche Position zu geraten.

Also fährt man auch nach Pohlheim um dort etwas zu erreichen. Wird natürlich nicht einfach, denn Pohlheim verfügt über eine gute Mannschaft die an guten Tagen auch jeden schlagen kann. Pohlheim spielte bisher eine gute Runde, befindet sich im Wohlfühlbereich der Tabelle auf Platz 6 mit einem positiven Punkte- und Torekonto.

Da werden natürlich auch Erinnerungen an das Hinspiel wach, als Groß-Umstadt in der 44. Spielminute noch mit 10 Toren führte, bis dahin groß aufspielte und dann plötzlich alle falsch machte, was man falsch machen konnte und schließlich mit einem Tor verlor. Aber das Spiel ist nicht zu vergleichen mit der anstehenden Partie, zu viel hat sich mittlerweile in Groß-Umstadt getan und geändert, auf der Bank coacht der erfahrene Trainer Ralf Ludwig, das Spielsystem ist ein völlig anderes und auch personell konnte Groß-Umstadt zu legen. Damals fehlten mit Marcel Bolling und Max Brunner zwei erfahrene Leute, Wesche war verletzt.

Gespielt wird am Samstag, 24.03.2018 um 20.00 Uhr in der Sporthalle Holzheim in Pohlheim. Da die Entfernung nur 96 Kilometer beträgt, hofft Groß-Umstadt auf zahlreiche Unterstützung der mit reisenden Fans.