Die MSG Groß-Umstadt organisiert sich neu – personelle Verstärkungen

Von
Publiziert: 2. September, 2018

Nachdem zur Jahreswende 2017/18 fest stand, dass sich mit Holger Zindt ein Urgestein des Groß-Umstädter Handballs aus dem direkten Management der TV Groß-Umstadt Handballspielbetriebs UG zurückziehen wird, hat sich die Handballspielbetriebs UG um den Geschäftsführer Stefan Pilz zu Beginn der neuen Saison umformiert und personell verstärkt. Neben Zindt und Pilz war es vor allem der bisherige Teammanager Michael Blechschmitt, der sich vollumfänglich um alle Belange des Leistungshandballs in Groß-Umstadt gekümmert hat. „Zu zweit war das einfach nicht mehr zu stemmen. Wir haben uns deshalb intensiv umgesehen und mit Thomas Müller, Thomas Kraus, Maximilian Mohr und Kerstin Appel unsere Organisation erweitert und können somit die umfangreiche Arbeit auf mehrere Schultern verteilen“ so der Geschäftsführer Stefan Pilz.

„Mit Thomas Müller haben wir einen bekannten Groß-Umstädter gewinnen können, der selbst hochklassig gespielt hat und ein absoluter Handball Fachmann ist. Müller wird als sportlicher Leiter vor allem für die sportlichen Belange zuständig sein. Thomas Kraus wird als Mannschaftsverantwortlicher und Teammanager direkt bei der Mannschaft sein und kümmert sich um die Organisation des Spielbetriebes der ersten Mannschaft. Maximilian Mohr wird die Pressearbeit übernehmen und zudem als Hallensprecher agieren. Schließlich übernimmt Kerstin Appel die Organisation der Handball Camps, kümmert sich um die Einteilung des Personals bei den Heimspielen und das Catering bei den Heimspielen.“

Michael Blechschmitt wird dadurch aber nicht „arbeitslos“, er betreut weiterhin die umfangreiche und wichtige Aufgabe des gesamten Sponsoringthemas, hat gleich zu Beginn der neuen Saison einen neuen und attraktiven Premium Sponsor gewinnen können, wird die gewachsene Zahl der „außerhandballerischen“ Events weiter organisieren und durchführen und steht Stefan Pilz in der  Gesamtorganisation der Handballspielbetriebs UG mit Rat und Tat zur Seite. „Ich bin sehr froh darüber, dass wir vier neue Leute für das Groß-Umstädter Handball Projekt gewinnen konnten und die Arbeit auf eine breitere Basis gestellt werden kann. Jeder, der in diesem Metier tätig ist, weiß dass diese Aufgaben nicht nur zu zweit leistbar sind,“ so Michael Blechschmitt.

So sieht das auch Stefan Pilz, der sein Engagement daraufhin noch ausgeweitet hat und ab sofort auch als zusätzlicher Premium Sponsor auftritt. „Nach dem Weggang von Holger Zindt ist Michael Blechschmitt mit seiner jahrelangen Erfahrung im Leistungshandball und als absoluter Kenner der Szene für uns von enormer Bedeutung, wenn wir nicht den Anschluss verlieren wollen – und das wollen wir auf keinen Fall.“

Mit der Neuorganisation soll auch die Zusammenarbeit innerhalb der Spielgemeinschaften mit dem TSV Habitzheim forciert werden und mehr Gemeinsamkeiten gelebt werden. Immerhin ist die gesamte Spielgemeinschaft mit der MSG, der FSG und der JSG die größte Handballgemeinde in Südhessen. 7 aktive Mannschaften und 18 Jugendmannschaften gehen diese Saison an den Start. Handball Camps und jede Menge Events wollen organisiert sein – dazu braucht es eine starke Gemeinschaft – die sich in Groß-Umstadt formiert hat.

 

Stefan Pilz

Groß-Umstadt, den 31. August 2018