Staffeleinteilung der männlichen C-Jugend steht fest!

Von
Publiziert: 18. Juni, 2019

Die Euphorie über den Erfolg der männlichen C-Jugend in der Qualifikationsrunde zur Oberliga hallt immer noch nach, da zeichnen sich die Konturen der kommenden Saison 2019/2020 bereits deutlich ab. Der Hessische Handballverband hat inzwischen die Staffeleinteilung des Jahrgangs 2005/2006 bekanntgegeben.

Die männliche C-Jugend der JSG Groß-Umstadt/Habitzheim trifft nun in der kommenden Saison auf die Mannschaften SV Erbach, HSG Rodgau Nieder Roden, TuS Holzheim, TuSpo Obernburg, SG Egelsbach, HSG Hanau und HSG Hochheim/Wicker.

Wir wünschen dem Trainerstab Frank Hansel und Eric Maibach mit Lukas A., Philipp B, Ben H., Lukas J., Konstantin K., Colin L., Leon M., Philipp M., Sören M., Jonas R., David S. und Stephen W. viel Erfolg im hessischen Oberhaus und eine verletzungsfreie Saison 2019/2020. Nun freuen wir uns auf die herannahenden Meisterschaftsspiele im September 2019 und hoffen auf viele spannende Begegnungen.

Nach der Qualifikation ist vor der Meisterschaftsrunde. Das primäre Ziel war natürlich mit dieser talentierten Truppe die Oberliga zu sichern, um die individuelle Förderung sowie Ausbildung der Spieler weiterhin optimal zu gestalten und auf höchstem Niveau zu gewährleisten. Hohes Tempospiel, schnell wechselnde Spielsituationen, einhergehend mit variantenreichen Würfen und Passtechniken der agierenden Spieler haben dazu geführt, dass Handball mittlerweile eine sehr trainingsintensive Sportart geworden ist. Allein die Regeländerung der „Schnellen Mitte“ im Jahr 1997, aber vor allem durch die Erweiterung im Jahr 2001 hat sich das Handballspiel an die Spitze der schnellsten Mannschaftssportarten der Welt katapultiert. Das hierfür mehr als konditionelle Grundeigenschaften vorhanden sein müssen, liegt auf der Hand.

Mit der Erhöhung der Trainingsintervalle auf 4 Trainingseinheiten pro Woche für die männliche C- und B-Jugend, bleibt auch noch ausreichend Zeit an den motorischen bzw. athletischen Fähigkeiten der Jugendlichen zu feilen. Somit sorgt ein hochqualifiziertes Trainerteam für eine bestmögliche Nachwuchsarbeit unter den strukturellen Möglichkeiten bei der JSG Groß-Umstadt/Habitzheim.