Fehlstart für die männl. C-Jugend in Weiterstadt

Von
Publiziert: 12. September, 2018

Die Mannschaft von Trainer Thomas Friedrich ist mit einer Auswärtsniederlage in die neue Oberligasaison 2018/2019 bei der HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden gestartet. Als Favorit reisten die Jungs aus Groß-Umstadt zur HSG, die sich erst am letzten Qualifikationsturnier im Juni die Zugehörigkeit zur hessischen Oberliga sichern konnten. Es war das erwartet schwere Saisonspiel zum Rundenstart für die JSG Groß-Umstadt/Habitzheim. Die Groß-Umstädter erwischten einen rabenschwarzen Tag und präsentierten sich im Angriff unsicher sowie in der Abwehr ohne die notwendige Aggressivität. Zudem wurde der Spielfluss in der Offensive permanent durch technische Fehler unterbrochen. Hoffnungsvoll herausgespielte Torchancen konnten durch den gut aufgelegten gegnerischen Torwart nicht genutzt werden. Lediglich bis zur Halbzeit (12:14) war es ein Spiel auf Augenhöhe. Mit fünf Toren in Folge konnte die Heimmannschaft in den ersten sechs Minuten der zweiten Halbzeit auf 12:19 Toren erhöhen und bereits in der Anfangsphase des letzten Spielabschnitts die Begegnung für sich entscheiden.

Neun Tore Rückstand (Endstand 23:32) bei der HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden spiegeln ein verkorkstes Spiel der JSG wieder, in dem die Spieler ihr Leistungsvermögen nicht annähernd ausschöpfen konnten.

 

Es spielten: Lukas Allmann (Tor), Philipp Bludau (Tor), Fabian Geduldig, Jonas Riecke (7/1),

Leon Maibach, Jan Springstubbe (5), Jan Ehrlicher (3), Luis Reeg (4), Lukas Juric (4) und Konstantin Knabe.