„Glücksrakete“ der Ballschule Groß-Umstadt wurde gestartet

Von
Publiziert: 19. Januar, 2017
Glücksrakete Ballschule Groß-Umstadt

Nun hat das neue Jahr auch für die Ballschule der JSG Groß-Umstadt/Habitzheim begonnen. Die Kinder hatten so viel zu berichten. Die Erzähllust war so groß, dass sich die Übungsleiter natürlich dafür Zeit nahmen. Besondere Erlebnisse, Weihnachtsgeschenke und der Jahreswechsel waren Hauptthemen des Wiedersehens. Nun gibt es eine langjährige Tradition der sogenannten „Glücksrakete“.

Die Kinder sollen sich zu Beginn eines Kalenderjahres einen Wunsch überlegen. Dieser soll gemalt und oder aufgeschrieben werden. Dabei geht nicht um materielle Wünsche. Vielmehr stehen andere Gedanken, Ziele und Inhalte im Mittelpunkt. So kommen Jahr für Jahr wohlüberlegte Wünsche zusammen. Gesundheit, kognitive und motorische Weiterentwicklung, so zu werden wie bestimmte sportliche Vorbilder, Familienvorstellungen, soziale und emotionale Bereiche u.v.m.. Diese werden mit dem eigenen Namen versehen, in einer verschließbaren Truhe gesammelt und ein ganzes Jahr aufbewahrt. Um diese Wünsche hoch in den Himmel zu befördern, nutzen wir eine Rakete. Da es diesmal so viele waren, nahmen wir zur Sicherheit zwei.

Hier ist es wichtig, einen Kreis zu bilden. Die Augen müssen vor dem Start verschlossen werden, um noch einmal ganz fest an den einen Wunsch zu denken. Alle Kinder, aber auch deren Eltern, halten sich an den Händen. Jeder hat Wünsche. Und gerade wir Erwachsenen wissen, wie schwer es ist, sich für einen einzigen zu entscheiden. Aber genau das ist der Gedanke. Denn nun haben wir ein Jahr Zeit, uns selbst einzubringen, selbst etwas dafür zu tun, den Weg zum Ziel selbst zu bestimmen und natürlich auch zu erfahren, dass es oft nicht nur bei einem Versuch, bei einem Lösungsansatz oder bei minimaler Mühe bleiben wird. Die Raketen nahmen die Wünsche der Ballschulkinder mit in den Himmel. Irgendwann werden sie von da, je nach Einsatz und Eigenmotivation, erfüllt zu uns zurückkehren.

Am Ende des Jahres holen wir die Truhe hervor, setzen uns zusammen und werden dort gemeinsam über die Wünsche reden. Was bis dahin wohl passiert ist? Ich bin jetzt schon neugierig und sehr gespannt. Doch bis es soweit ist, werden wir in der Ballschule Groß-Umstadt weiter jede Woche uns den neuen Herausforderungen stellen. Wir Übungsleiter sind Jahr für Jahr begeistert, von der motorischen, sozialen und emotionalen Entwicklung der Kinder und stellen nicht selten fest, dass die Zeit oft zu schnell vergeht.

Genießen wir diese Momente!
Thomas Kade

Bilder