Die Kinder der Ballschule bekommen neue T-Shirts

Von
Publiziert: 6. Februar, 2019

Die Ballschule der JSG Groß-Umstadt/Habitzheim besteht bereits 11 Jahre. In dieser langen Zeit haben hunderte Mädchen und Jungen unser Ballschultraining besucht. Das Konzept ist so breit aufgestellt, dass  jedes dieser Kinder seine ganz persönlichen Herausforderungen findet. Ballschule bedeutet nicht, dass grundsätzlich nur mit den verschiedensten Arten von Bällen geübt wird. Das Ballschulkonzept beinhaltet viel mehr. Turnelemente, soziales Lernen, Regelverständnis, konditionelle und koordinative Fähigkeiten, Bewegungsfertigkeiten und vieles mehr versuchen wir in methodisch und didaktische aufgebauten Übungsstunden den Kindern anzubieten und zu vermitteln.

Unser Ziel ist es, bei den Kindern eine Basis zu schaffen, auf die sie ihren späteren sportlichen Weg aufbauen können. Die Entscheidung für den weiteren Weg liegt allein bei den Kindern und deren Eltern.

So kommen Kleinkinder zu uns und gehen als motorisch gut entwickeltes und vorbereitetes Ballschulkind  zu der von ihnen ausgewählten speziellen Sportart. Ob Fußball, Handball, Basketball, Tischtennis, Turnen Tennis, Leichtathletik, Tanzen,…. nach der elementaren, breiten und  fundamentalen Ausbildung wartet nun die Spezialisierung.

Wir als Ballschule verstehen uns als in alle Richtungen offene „Allrounder-Schule“.

„Kinder und Uhren dürfen nicht beständig aufgezogen werden. Man muss sie auch gehen lassen.“

Dieses Zitat Erich Kästners kann meiner Ansicht nach an Trefflichkeit kaum gesteigert werden.

 Damit unsere Kinder eine Zugehörigkeit empfinden, versuchen wir in zeitlichen Abständen diesen ein entsprechendes T-Shirt mitzugeben.

Wie wichtig so ein Kleidungsstück ist, zeigt es in der Häufigkeit des Tragens und des Erzählens über diese Stück Stoff. Stolz wird es nicht nur während der Trainingsstunde übergezogen. Für Kinder ist es ein fast ständiger und wichtiger Begleiter.

Auch in diesem Jahr haben wir für unsere  Ballschulkinder ein derartiges Trikot organisiert. Für die Finanzierung haben wir neben einem Vereinszuschuss und dem Eigenanteil der Eltern auch den Förderverein der JSG Groß-Umstadt/Habitzheim gewinnen können. Dieser Förderverein unterstützt Projekte und Neuanschaffungen der Jugend unseres Handballvereins. Aus diesen Gründen ist die Existenz und die Arbeit eines Fördervereins sehr wichtig und nicht mehr wegzudenken.  Den Vorstand unseres Fördervereins bilden Jörg Langner und Heiko Klein. Beide besuchten uns am vergangenen Mittwoch während der Ballschulzeit und übergaben uns unsere neuen T-Shirts. Nun strahlen 55 neue Oberteile durch die Ernst-Reuter-Halle und machen die Zugehörigkeit deutlicher und den Zusammenhalt noch intensiver. Da der Ansturm auf unsere Ballschule so riesig ist, haben wir bereits jetzt  eine Nachbestellung tätigen müssen.

Die Ballschulkinder, die Eltern und natürlich auch die Trainer (Tabea, Marie, Astrid und Thomas) sagen herzlichen Dank für diese Unterstützung!!

Bei Interesse für die Ballschule der JSG Groß-Umstadt/Habitzheim dürfen alle gern Reinschauen, Schnuppern, Bleiben!!!! 

Kontakt: ulli99tom@aol.com(Thomas Kade)