Männliche C-Jugend startet erfolgreich in die BOL-Quali

Von
Publiziert: 9. Mai, 2017

Zum Auftakt der Qualifikation zur Bezirksoberliga ging es am letzten Wochenende in der Heinrich-Klein-Halle gegen die Jungs aus Niedernberg. Das Spiel gegen den TV Niedernberg, die ausschließlich mit dem jüngeren Jahrgang angetreten waren, begann aus Sicht der JSG Groß-Umstadt/Habitzheim sehr konzentriert. Die Abwehr stand in der Anfangsphase sehr sicher, so dass die JSG dem Gegner auf 3:0 davonziehen konnte. Die JSG kam gut ins Spiel und durch gute Paraden von Akin Sahin konnte das Heim-Team mit 9:4 in Führung gehen. Doch die rückraumstarken Gäste verkürzten in der 18. Minute zum 11:8. In der Folgezeit konnten Luis Reeg und Jonas Riecke den TV Niedernberg auf Abstand halten und ihr Team mit 14:9 Toren verdient in die Halbzeit bringen.

Nach dem Wechsel änderte sich nichts an den Kräfteverhältnissen. Nach 40 Minuten Spielzeit stand es bereits 25:15 und der Sieg für die Heimmannschaft war nicht mehr zu nehmen. Am Ende stand ein nie gefährdeter 33:19 Sieg auf der Anzeigetafel.

Die neuformierte Mannschaft hat sich gefunden und gezeigt, welches Potential in ihr steckt. In der Abwehr wurde konzentriert gearbeitet und dadurch schnelle Tore erzielt. Im gebundenen Spiel war neben der individuellen Stärke, auch immer mehr ein effektives Kombinationsspiel zu erkennen. Es ist sicherlich noch Luft nach oben. Trainerstab und Mannschaft werden die kommenden Wochen nutzen, um weiter an der Feinabstimmung zu arbeiten.
Mit dem Sieg in der Qualifikationsrunde ist der erste Schritt in Richtung Bezirksoberliga getan.

Für die JSG spielten: Akin Sahin (Tor) Lukas Allmann (Tor), Fabian Geduldig (1), Noél Neidow, Luis Reeg (13), David Milosev (2), Jonas Riecke (11/2), Jonah Glaser, Johannes Eberhardt, Gökhan Gelmis, Jan Springstubbe (2), Christoph Wittmann (3) und Rasmus Sommer (1)