Kantersieg der männlichen C-Jugend der JSG Groß-Umstadt/Habitzheim

Von
Publiziert: 15. Februar, 2017
Spektakuläres Spiel der C-Jugend

Letzte Woche haben die Jungs der JSG den Sieg in den letzten Minuten bei der HSG Aschafftal aus den Händen gegeben. Nach dem Zwischentand von 26:25 gab es in den letzten 5 Minuten einen unerklärlichen Bruch im Spiel der Umstädter. Diese Woche wollten wir nun die gesamte Spielzeit den Zuschauern und uns zeigen, wozu wir im Stande sind, wenn die Konzentration, der Wille und die Kraft bis zur Schlusssirene hochgehalten werden.

Nach wie vor fehlten uns auch in diesem Spiel erfahrene und sicher auch gestandene Spieler. Doch haben wir durch unsere breite Personaldecke andere Spieler in den Startlöchern, die ihre Chance, sich zu präsentieren, wahrnehmen konnten. Wir wussten im Vorfeld, dass die HSG Bachgau kein zu unterschätzendender Gegner ist.

Doch wussten wir auch, dass ihre Spielweise uns schon im Hinspiel sehr entgegen kam und stellten uns in den Trainingseinheiten bereits darauf ein. Hohe Deckung ließen Räume in der Tiefe entstehen. Durch sehr viel Bewegung, ununterbrochene Positionsverschiebungen und Kreuzbewegungen rissen wir ihre Deckungsreihe und -arbeit auf. Schöne und variantenreiche Kombinationen lies das gegnerische Tornetz zuhauf zappeln. Das Tempo war durch das gesamte Spiel sehr hoch. Wenn in 50 Minuten Spielzeit 73 Tore fallen, erklärt dies sehr viel. Schlagabtausch, schnelles Umkehrspiel, aggressive Stoßbewegungen, super Torwurfquote von den Außen, …. aber sicher auch über entsprechendes Abwehrverhalten. 31 Gegentore ist entscheiden zu hoch. Nichtsdestotrotz spielten wir uns in einen Torrausch. 42 geworfene Tore waren am Ende der Lohn für eine nach vorn sehr gut harmonisierende und schnell agierende Mannschaft.

Jeder Spieler der JSG bekam in diesem Spiel seine aktive Spielzeit. Diese ist nun im Hinblick auf den bevorstehenden Wechsel in die B-Jugend auch wichtig. Spielpraxis entwickelt Selbstvertrauen und festigt entsprechend handballerische Fähigkeiten und Fertigkeiten. Dieses „Handwerkszeug“ wird in den kommenden Jahren mehr denn je gebraucht. Nun warten auf uns noch 2 Spiele in dieser Saison. Auch diese werden wir mit sehr viel Spaß und Freude als „eingeschworener Haufen“ absolvieren.

Außerdem freuen wir uns auf unseren bereits geplanten Abschluss. Einen Tag im Kletterwald in Wald-Michelbach wird die Handballjungs der noch männlichen C-Jugend der JSG Groß-Umstadt/Habitzheim als zusammengewachsene Einheit erleben und genießen.

Thomas Kade
Es spielten: Paul Münch, Jonas Schliebs, Rasmus Sommer, Jannis Kiesewetter, Fynn Jungfleisch, Jason Brücher, Nils Brändle, Philipp Knöll, Finn Keller, Moritz Langer und Yannick Kinz