Klarer Auswärtssieg der MSG III beim BSC Urberach!

Von
Publiziert: 2. November, 2016

Die „Dritte“ der MSG Umstadt/Habitzheim konnte auch beim Gastspiel beim BSC Urberach doppelt punkten und steht mit nunmehr 10:0 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz. Nach einem spielfreien Wochenende galt es in diesem Spiel vor allem wieder in einen Spielrhythmus zu kommen und gegen einen Gegner aus dem unteren Tabellendrittel mental trotzdem auf der Höhe zu sein. Der Mannschaft merkte man gleich zu Beginn an, dass sie die gute Ausgangsposition, die man sich hart erkämpft hat, eine Woche vor dem Gipfeltreffen gegen den Tabellenführer SG Babenhausen am kommenden Samstag (05.11.16 16.00 Uhr in ER-Halle) nicht verlieren wollte.

Es herrscht eine äußerst positive und zielgerichtete Stimmung. Zwar war es kein sehr schnelles und auch kein fehlerloses Spiel, jedoch ließen sich die Spieler der MSG III nicht aus der Ruhe bringen, auch wenn der Gegner durch einige geübte Spielabläufe immer wieder zu Toren kam. Nach ausgeglichenem Beginn konnte man über 7:10 und 10:14 in Führung gehen. Über den Verlauf der ersten Halbzeit zeigte sich der breit besetzte, ausgeglichene Kader als großer Vorteil. Denn sobald die BSC Urberach wechseln musste war qualitativ ein immer größerer Unterschied zu spüren. Nur durch einige sehr unnötige Zeitstrafen der MSG III konnten die Gastgeber bis zur Halbzeitpause den Rückstand nochmals auf 13:16 verkürzen. Auch im zweiten Durchgang änderte sich das Bild nur wenig.

Mit zunehmendem Spielverlauf konnte der Gegner immer weniger entgegensetzen, sodass der Vorsprung bis zum Ende noch ausgebaut werden konnte. Wichtig für die Mannschaft war, dass alle 14 mitgereisten Spieler zum Einsatz kamen und jeder seinen Beitrag zum Erfolg leisten konnte. Nun kommt es am kommenden Wochenende erstmals in dieser Runde zum Aufeinandertreffen mit einem der TOP-Teams der diesjährigen Bezirksklasse A. Hierbei kann mit Spannung erwartet werden, ob es der MSG III gelingt, gegen den Meisterschaftsfavoriten mitzuhalten und vielleicht sogar die Überraschung schafft weiterhin ungeschlagen zu bleiben.

Aufstellung MSG III: Frank Eder und Hendrik Renkel (im Tor); Dennis Frank (1), Lucas Weiss (2), Alex Mohr (2), Christian Waigand (4), Stefan Kinz (1), Marius Münch (2), Steffen Schreiber (16/5), Lucas Haas, Dominik Diehl (1), Oliver Heyd (1), Christian Lickert (1) und Norman Jöckel.