Keine Chance beim Tabellenführer!

Von
Publiziert: 1. März, 2018

Am vergangenen Samstag waren die Damen der FSG Habitzheim/Umstadt zu Gast in Glattbach. Zu Hause gelang es sogar, dem ungeschlagenen Tabellenführer den ersten Minuspunkt zu bescheren, wobei die letzten Spiele jedoch zeigten, wer heute als Favorit auf den Platz ging. Dennoch starteten die FSG-lerinnen gut ins Spiel. Man hatte den starken Rückraum des Gegners gut im Griff und vorne gelangen die ersten Tore. So führten die Gäste anfangs 2:0. Mangels Chancenauswertung und durch eine immer besser ins Spiel kommenden Heimmannschaft drehte sich das Spiel jedoch. Auch dank starker Paraden der Torfrau Silke Neumann stand es in der 23. Minute noch 8:8. Doch bis zum Pausenpfiff legte der Gastgeber noch eine 5:1 Serie hin, so dass die FSG-Damen mit 9:13 in die zweite Halbzeit starteten. Nach der Pause vergrößerte sich dieser Abstand schnell auf 6 Tore, blieb dann zwar konstant, doch ein Sieg lag nie mehr in Reichweite. Am Ende fuhren die Damen aus Groß-Umstadt/Habitzheim mit einer ernüchternden 22:15 Niederlage wieder zurück nach Hause.

Es spielten: Silke Neumann (Tor), Ani Gsirijan (1), Sarina Kemper (1), Roth Nina (1), Sarah Vogel, Alin Müller-Köttig (3), Ingrid Merklein (1), Tamara Gunst (3/2), Janina Waigand (2/1), Johanna Müller (1), Lina Messaoudi, Stafanie Zölls (1).