Zuviel Respekt…

Von
Publiziert: 6. Dezember, 2016
C-Jugend weiblich verliert im Pokal

JSG – HSG Bachgau 22:43 (7:23)

hatten die JSGlerinnen gegen dem Oberligisten aus Bayern. Erschwerend dazu kam, dass die Mädels nur mit 7 Feldspielerinnen und davon zwei auch noch angeschlagen antreten mussten. So war es um das Selbstvertrauen in das eigene Können an diesem Tag nicht so gut bestellt. Als die Schiedsrichterin das Spiel anpfiff sah es gar nicht so schlecht aus bis zum Stand von 2:3 spielten die Mädels gut mit, aber die Mädels ließen – wie auch in der laufenden Spielrunde – viel zu viele Chancen zum Torewerfen ungenutzt.

Dies wurde von der HSG Bachgau gnadenlos bestraft und so zogen die Gäste über 3:14 bis zum Halbzeitstand von 7:23 davon. In der zweiten Spielhälfte waren die JSGlerinnen bemüht, sich nicht vorführen zu lassen und warfen noch einmal alles in die Waagschale. Trotzdem wurde es eine klare und deutliche Niederlage für die Heimmannschaft. So musste die Mannschaft am eigenen Leibe erfahren, was passieren kann, wenn man – wie es das Trainergespann während der ganzen Runde immer wieder anmerkte – mit vorhandenen Torchancen so sorglos umgeht, statt sie konzentriert zu verwerten.

Jetzt heißt es „Mund abbuzze“ und sich wieder voll auf die BOL-Runde konzentrieren.

Es spielten: Tabea Höß + Laura Gonsior (Tor), Anne Hartwein, Marina Jöckel, Pauline Töpfer (9), Jule Krüger (7), Jil Riecke (5), Lou Götz (1) und Zoe Näumann.