Finale mit Nationalhymne

Von
Publiziert: 6. Mai, 2017
Bezirksauswahl im Finale in Prag

Umstädter Handballer erreichen Finale beim größten Hallenturnier der Welt in Prag

Am Osterwochenende nahm die Jugendauswahl des Bezirks Odenwald-Spessart Jahrgang 2004 am größten internationalen Hallen-Jugendhandballturnier mit 591 Mannschaften aus 23 Nationen in Prag teil. Die JSG Groß-Umstadt / Habitzheim wurde dabei von David Milosev, Jan Springstubbe, Fabian Geduldig, Jonas Riecke und Luis Reeg mit sehr guten Leistungen würdevoll vertreten

In der Altersklasse MD war unsere Auswahl mit zwei Teams, Odenwald-Spessart I unter der Leitung von Trainer Georg Reinheimer und Odenwald-Spessart II angeführt von Trainer Thomas Friedrich ( JSG Groß-Umstadt / Habitzheim ) angetreten. Beide Teams mussten sich in der Vorrunde in unterschiedlichen Gruppen von je sechs Mannschaften behaupten. Nach fünf Gruppenspielen á 2x 15 Minuten konnten David, Jan, Fabian und Jonas mit ihrer Mannschaft Odenwald-Spessart II als Viertplatzierte ihrer Gruppe in die Hauptrunde-B einziehen.  Noch besser schlug sich Odenwald-Spessart I: Durch eine bärenstarke Leistung schaffte es die Mannschaft mit Luis Reeg als ungeschlagener Gruppensieger in die Hauptrunde-A!

Beide Auswahlmannschaften haben ihre Leistung über den Turnierverlauf steigern können und zeigten einen tollen und sehenswerten Handballsport! Mit höchstem Engagement und großem Ehrgeiz kämpften sich unsere Jungs bis in die jeweiligen K.O. Runden vor. Angespornt von dem eigenen Siegeswillen, aber auch durch die tolle Unterstützung der zahlreich mitgereisten Familien und Freunde, wuchsen die Spieler über sich hinaus. Die Trainer Georg Reinheimer und Thomas Friedrich schafften es durch die richtige Taktik und Motivation immer wieder, dass ihre Mannschaften über vier sehr anstrengende Turniertage ständig ihre Höchstleistung abrufen konnten. Somit haben sich die Teams gegen sehr starke und meist auch körperlich überlegene Gegner durchsetzen können.

Odenwald-Spessart II musste sich am letzten Turniertag erst im B-Halbfinale dem späteren Sieger SKP Bratislava mit 13:20 geschlagen geben. Nach anfänglicher Enttäuschung war die Mannschaft um Thomas Friedrich mit ihrer Turnierleistung sehr zufrieden – die vorherigen Erwartungen wurden dabei weit übertroffen!

Für Odenwald-Spessart I ging das tolle Erlebnis sogar noch weiter: Nach hart erkämpften Siegen gegen Teams aus den typisch starken Handball-Nationen wie Schweden, Polen und Slowenien ging der Traum vom Finale in Erfüllung! In der Handball-Arena von Sparta Prag war der Finalgegner kein Geringerer als der Lokalmatador HC Dukla Prag. Das Einlaufen und die Vorstellung der Spieler inklusive der dt. Nationalhymne bleibt sicherlich allen Spielern ein Leben lang in Erinnerung. Leider konnte sich unsere Mannschaft trotz höchstem Einsatz und Motivation gegen einen übermächtigen Gegner nicht durchsetzen und verlor das Finale mit 7:16.

Diese einzige Niederlage im gesamten Turnier schmälert die herausragende Leistung des Handballnachwuchses aus dem Bezirk Odenwald-Spessart in keiner Weise: Von insgesamt 84 Mannschaften in dieser Altersklasse und nach elf Spielen an vier Tagen wurde
Odenwald-Spessart I als eine der wenigen deutschen Mannschaften in der Geschichte des zur Zeit weltgrößten Jugendhandballturniers zweiter Sieger – ein wirklich außergewöhnliches und bemerkenswertes Ergebnis!

Für alle Beteiligten, besonders für die Spieler und die Trainer, war dies ein Erlebnis, das sie nie vergessen werden!

Bezirksauswahl im Finale in Prag
Bezirksauswahl Odenwald-Spessart II: Luca Flott (HSG Eppertshausen/Münster), Fabian Geduldig (JSG Groß-Umstadt/Habitzheim), Tim Horlebein (TUSPO Obernburg), Lukas Langenhagen (TV Schaafheim), David Milosev (JSG Groß-Umstadt/Habitzheim), Jonas Riecke (JSG Groß-Umstadt/Habitzheim), Jan Springstubbe (JSG Groß-Umstadt/Habitzheim), Jan Straub (TV Haibach), Tim Straub (TV Haibach), Philipp Weigel (HSG Stockstadt/Mainaschaff), Paul Wetzel (HSG Stockstadt/Mainaschaff ) Lennart Zengel (TUSPO Obernburg)

Bezirksauswahl 1 - Odenwald Spessart
Bezirksauswahl Odenwald-Spessart I:
stehend von links nach rechts: Finn Jakob (HSG Aschafftal), Linus Jakob (HSG Aschafftal), Julius Mattern (TV Kirchzell), Simon Winter (JSG Gr.-Bieberau/Modau), Jona Bergmann (HSG Aschafftal), Jesper Kunkel (TV Niedernberg), Marek Beysel (JSG Mümlingtal) und
Trainer Georg Reinheimer.
knieend von links nach rechts: Jonas Reichert (JSG Mümlingtal), Noah Trageser (HSG Stockstadt/Mainaschaff), Luis Reeg (JSG Groß-Umstadt/Habitzheim), Jan Ehrlicher (HSG Bachgau),