Spielbericht der E-Jugend vom 13.05

Von
Publiziert: 16. Mai, 2018

Am Sonntag, 13.05.2018, spielte die E-Jugend um 10 Uhr in der HKH zum 3. Qualifikationsspiel gegen den HSG Stockstadt/Mainaschaff.
Schnell stellte sich heraus, dass der Gegner sowohl technisch als auch von Geschwindigkeit und Koordination deutlich unterlegen war und nach wenigen Minuten stand es bereits 6:0.
Die Spieler der HSG Stockstadt/Mainaschaff versuchten unsere Jungs irgendwie zu stoppen, jedoch merkte man ihnen an, dass sie deutlich jünger und körperlich unterlegen waren.
Unsere beiden Torhüter Max Vogel und Simon Eberhardt hatten einen eher ruhigen Sonntagmorgen und konnten kaum ihr Können zeigen.
Unsere Jungs traten das Spiel mit 13 Spielern an, wodurch regelmäßig gewechselt werden konnte. Trainer Dominik Wejwoda wechselte pünktlich nach 10 Minuten unsere Angreifer mit den Verteidigern, so dass jeder mal stürmen und verteidigen durfte.
Die Tore fielen im Minutentakt, so dass es zur Halbzeit bereits 26:0 stand.

In der 2. Halbzeit spielten unsere Jungs munter weiter und der Gegner kam zu einigen wenigen Chancen, die jedoch nicht erfolgreich waren. Auch in der 2. Halbzeit wechselte der Trainer nach 10 Minuten fast die komplette Mannschaft aus, so dass alle Kinder gleich viel Spielanteil hatten. Der Gegner fand bis zum Schluss keine Mittel, unsere Spieler zu stoppen, so dass das Spiel 45:0 endete.
Schlussendlich erzielten fast alle Spieler der JSG mehr als ein Tor.
Es spielten:
Simon Eberhardt (Tor/3), Max Vogel (Tor/3), Matti Müller (3), Matteo Geis, Silas Ratz (6), Felix Gunst (5), Tyzian Maslanka (10), Luis Götschel, Ben Bochwitz (7), Tammo Keil, Leon Schulte (3), Kaan Gelmis, Leon Lutz (4).

Die Qualifikation für die kommende Saison haben die Jungs souverän mit 3 Siegen hinter sich gebracht und dabei gezeigt, dass das tolle Training sich auszahlt und eine Mannschaft geformt hat. Wir freuen uns auf die kommenden Spiele!

Ein Dank gehört auch dem Schiedsrichter Dennis Andelic, der das Spiel souverän und mit Geduld leitete.