Schülermannschaft der Max-Planck-Schule ist Hessenmeister

Von
Publiziert: 3. Mai, 2018

Mit etwa 800.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist „Jugend trainiert für Olympia“ der größte Schulsportwettbewerb der Welt. Schirmherr ist der amtierende Bundespräsident. Wesentliches Ziel ist die sportliche Talentsichtung und –förderung sowie die Vermittlung olympischer Werte wie Fairness, Teamgeist und Leistungsbereitschaft.

Die Handball-Schülermannschaft des Max- Planck-Gymnasiums hat sich in der Wettkampfklasse IV (2005/2006/2007) über den Regionalentscheid zum Landesfinale qualifiziert und krönte am letzten Mittwoch in Bad Hersfeld ihre großartige Leistung mit der Hessenmeisterschaft. Während man im letzten Jahr in Marburg noch das Finale zur Hessenmeisterschaft denkbar knapp mit 2 Toren abgeben musste, konnte dieses Jahr das Finale mit 1 Tor gewonnen werden. Die Schülermannschaft des Max-Planck-Gymnasiums ist nun in der Wettkampfklasse IV am Olymp angekommen und erhielt hochverdient die hessische Goldmedaille.

In diesem Jahr blieb die Truppe ohne Niederlage. In der Vorrunde mussten sich die Schulen aus Frankfurt (15:11), Butzbach (21:10) und Kassel (16:12) geschlagen geben. Gleich nach dem letzten Vorrundenspiel mussten die Jungs aus Groß-Umstadt sofort wieder auf die Platte, um gegen die Elly Heuss Schule Wiesbaden das Halbfinale zu spielen. Dieses spannende Spiel – um den Einzug ins Finale – konnte mit 18:14 Toren gewonnen werden – Finale!

Hier wartete auf das Team mit der Schule aus Hanau ein Team, welches ebenfalls in Südhessen beheimatet ist. Die HSG Hanau ist bundesweit für seine exzellente Jugendarbeit bekannt und spielte schon oft Finals über die Bezirksgrenzen hinaus. An diese Tradition knüpft auch der aktuelle Jahrgang an und verlangte im Endspiel unseren Jungs alles ab. Aber wieder einmal kämpfte die Mannschaft aus Groß-Umstadt den Gegner am Ende nieder und holte sich mit einem 14:13 Finalsieg erstmals die hessische Krone.

Es spielten: Konstantin Knabe, Jonas Riecke, Philipp Milosev, Colin Langner, Ibrahim Deniz, Jan Schwinn, Laro Backeberg, Niklas Klein, Sephen Wittmann und Lennart Volz
Trainerteam: Thomas Friedrich, Norbert Reeg, Till Montag und Moritz Holschuh

MPG – Carl v. Weinberg Schule Frankfurt 15:11
MPG – Weidigschule Butzbach 21:10
MPG – Goethe Gymnasium Kassel 16:12
MPG – Elly Heuss Schule Wiesbaden 18:14 (Halbfinale)
MPG – Karl Rehbein Schule Hanau 14:13 (Finale)