Saisonabschluss der mE1 und 2 der JSG Groß-Umstadt/Habitzheim

Von
Publiziert: 4. April, 2019

Beide Mannschaften hatten am Wochenende ihr letztes Spiel. Dies war Grund genug, noch einmal das eigene Leistungsvermögen abzurufen. Die mE2 begann bereits schon am frühen Morgen (Anwurf 9:00 Uhr). Alle Spieler waren nervös und aufgeregt, hat man das Spiel vor 3 Monaten doch mit 31:4 verloren. Die HSG Kahl/Kleinostheim war vor dem Spiel schon Meister und wir bereits feststehender Vizemeister der Liga. Was also konnte es bessres geben, für das Spitzenspiel zum Abschluss aufzulaufen. Beide Teams wussten, dass der Erfolg des Spieles in erster Linie über die Laufbereitschaft zu greifen war. Sehr gut starteten wir in die 1.Halbzeit. Wir ließen durch gute Beinarbeit und hohe Konzentration nur wenig zu. 7:7 und der gegnerische Trainer warf die „Grüne Karte“.  Das war für uns ein Signal, dass sie mit diesem/unserem Auftreten so nicht gerechnet haben. Dennoch war uns (Julis, Thomas) klar, dass wir dieses hohe Tempo nicht mithalten werden können. Leider kamen somit kurz vor dem Halbzeitpfiff 3 Abspielfehler, die zu „geschenkten“ Gegentoren führten. Mit 8:11 gingen wir in die Kabine. Kopf hoch—niemand hatte gedacht, dass wir so in der Lage waren, unsere wirklich gut spielenden Gegner Paroli zu bieten.

Gerade unsere aus dem Minibereich neu in die mE-Jugend kommenden Spieler gingen weit über ihre Grenzen. Besonders in der 2. Halbzeit gingen wir über weite Strecke das Tempo mit. Eine starke Torwartleistung durch Paul,  und einer kämpferischen Leistung aller Spieler machten deutlich, wie intensiv sich jeder einzelne Spieler der mE der JSG weiterentwickelt hat. Am Ende stand es 14:18 für unsere Gäste aus Kahl. Wir waren aber die eigentlichen Sieger des Tages, da fast 2 Jahre jüngere und mit einer mannschaftlichen Geschlossenheit spielende Mannschaft, den Gegner weite Teile des Spieles zum Verzweifeln brachte.

Es spielten:Niklas, Paul, Noah, Matteo, Matti, Tom, Ole, Jakob, Ben K., ….Luis saß verletzt auf der Bankund war seiner Mannschaft nah.

Trainer:Julius Töpfer, Thomas Kade

Keiner hatte an diesem Tag einen Grund traurig zu sein. Dennoch hatten Spieler und ich ein weinendes Auge. Nach dem Spiel verabschiedete sich Julis Töpfer von der Mannschaft. Durch sein Studium ist es ihm leider nicht mehr möglich, die Trainingszeiten und Spiele zu begleiten. Er wird uns fehlen. Ein Mensch, selbst noch aktiv im Handball, auf dem Verlass war und der mit fachlichem Wissen und Können die mE bereichert hat. Wir wünschen Dir auf Deinem Weg alles-alles Gute, viel Erfolg und Kraft. Du bist jeder Zeit herzlich bei uns WILLKOMMEN.

Drei Stunden später ging es mit der mE1 nach Erbach. Dort empfing uns die JSG Mümlingtal. 

Jeder von uns wusste, dass wird für die E-Jugend das letzte Spiel in dieser Form.  Aus diesem Grund wollte auch jeder Spieler sich noch einmal präsentieren und erhielt natürlich auch die Chance, sich am und im Spiel zu erfreuen. Die Angriffsspieler der JSG Mümlingtal waren sehr schnell, körperlich „hochgeschossen“ und technisch gut entwickelt. Doch eine Mischung von Größe, Schnelligkeit und Hartnäckigkeit stellten wir ihnen als unsere Abwehr-Jungs entgegen. Silas, Max und Alim ackerten sich die Hacken wund und bremsten die 1.Angriffswelle. Außerdem stand mit Simon ein super Torwart zwischen den Pfosten.

Im Angriffsbereich arbeiteten Ben M., Tyzian und Ben B. dynamisch und machten durch gute Kombinationen Tor um Tor. Mit einem 10:13 gingen mit einem Vorsprung in die Pause. Wir wussten, dass nun unsere Stärke im System der 2. Halbzeit liegt. Und so begannen wir auch diese besagte. Nun wurde munter (wie bereits in der 1. HZ) durchgewechselt. Jeder Spieler beteiligte sich sehr aktiv am Spiel und mit zunehmenden Abstand im Ergebnis, kam auch die Ruhe und die Gelassenheit  in die Köpfe der Umstädter Spieler. Leon L, Tammo und Leon Sch. zogen das Spiel geschickt in Breite und rissen somit Lücken ins Zentrum des Gegners. Dort stießen Alim, Simon und bereits benannte Spieler durch und belohnten ihren Einsatz.

Max V. war unterdessen zwischen die Pfosten gekommen und machte mit einer hervorragenden Torwartleistung weiter. 

Am Ende gewannen die Spieler mit einem verdienten 18:26 und feierten den nächsten Auswärtssieg. Damit meißelten sie den 2. Platz (VIZEMEISTER) in Stein.  

Somit haben beide Mannschaften am Ende der Saison 2018/2019 den 2. Platz errungen. Darüber freuten sich alle Spieler, ….aber auch wir Trainer und mit großer Sicherheit auch die Eltern.

Mit diesem Abschluss erwartete uns nun  der sonnigste Tag  bisher. Nicht nur die Sonne strahlte mit ihrer ganzen Herrlichkeit, sondern auch alle Spieler der männlichen E-Jugend der JSG Groß-Umstadt/Habitzheim.

Es spielten:Alim, Leon L., Leon Sch., Tyzian, Ben M., Ben B., Max, Simon, Tammo, Felix und Silas

Trainer:Julis Töpfer und Thomas Kade

Wir wünschen allen Spielern, die nun in die mD Jugend wechseln, alles-alles Gute, viel Erfolg.

Bleibt so wie ihr seid und bleibt dem Handballsport treu.