17:11 Niederlage bei der HSG Aschafftal

Von
Publiziert: 20. November, 2016
Mannschaftsfoto JSG Groß-Umstadt/Habitzheim Saison 2016/17

Wie erwartet, präsentierte sich die Mannschaft der HSG Aschafftal, die in der laufenden Saison noch kein Spiel verloren hatte, sehr ausgleichen und robust. Eine harte aber immer faire Spielweise der Gastgeber machte unseren Spielern zu schaffen und so geriet das Team bereits von Beginn an in Rückstand.

Im Vergleich zu den ersten Saisonspielen zeigte sich die Mannschaft jedoch verbessert in der Abwehrleistung und beweglicher im Angriff und so konnte der Abstand auf 3 Tore gehalten werden. Es ging beim Stand von 11:8 in die Pause. In der 2. Halbzeit beim Spiel 6:6 wurde leider viel zu viel über die Mitte gespielt und die Breite des Spielfeldes wurde nicht genutzt.

Dank der kämpferischen Einstellung aller Akteure, besonders in der Abwehrarbeit, konnte das Spiel bis zum 14:11 durchaus offen gehalten. Ein besonderes Lob verdienen Niklas Klein und Colin Langner, die in der Abwehr um jeden Ball kämpften und Ibrahim Deniz, der uns mit schönen Toren im Spiel hielt. Mit etwas mehr Glück im Abschluß hätte es hier durchaus ausgeglichen stehen können, was gegen den spielstarken Gegner eine tolle Leistung bescheinigt. Jonas Appel im Tor zeigte erneut eine herausragende Leistung, die auch vom gegnerischen Trainer mit den Worten „Geil, was der alles hält“ anerkannt wurde.

Trotz der richtigen Einstellung und einer kämpferischen Leistung über die gesamte Spielzeit war gegen den ausgeglichenen Gegner aus Bayern nicht mehr drin. Auch wenn am Ende das das Ergebnis mit 2-3 Toren zu hoch ausgefallen ist, so konnten die Jungs der JSG Groß-Umstadt / Habitzheim mit erhobenen Hauptes die Heimreise antreten.

Es spielten: Jonas Appel im Tor, Moritz Busmann, Ibrahim Deniz, Lennart Eidmann, Niklas Klein, Colin Langner, Sören Müller, Max Schwab, Jan Schwinn & Lennart Voltz.