Nächster Sieg für die männliche E-Jugend der JSG

Von
Publiziert: 21. November, 2019

„Der frühe Vogel…..“

 

Wenn man um 10:00 Uhr Anpfiff hat und die Nebelschwaden die Halle noch umhüllen, ist es für Geist und Körper ein spürbarer Unterschied, als Anwurf zur Kernzeit. Besonders gilt es für unsere Gegner HSG Kahl/Kleinostheim, die ja noch eine entsprechende Anfahrt haben.

Dennoch war die Halle für das 3. Spiel der mE1 der JSG Groß-Umstadt/Habitzheim hergerichtet. Jeder Umstädter Spieler war darüber hinaus bis in die Haarspitzen motiviert und konnten den Anpfiff nicht mehr erwarten.

Wenn der Drittplatzierte gegen den Zweiplatzierten trifft, verspricht das von allein schon Hochspannung pur. Die mE begann dieses Spiel in veränderter Anfangsaufstellung. Schnell fanden wir ins Spiel und begannen mit dem starken Auftreten, mit dem wir in der Vorwoche gegen Kirchzell aufgehört haben.  Ein  Defizit  war wieder unsere Abschlussquote. Acht Mal  an Pfosten und Latte. Leider kam in Halbzeit zwei eine Vielzahl technischer Fehler hinzu. Der Spielfluss war in weiten Teilen der 2. Halbzeit nicht wirklich unser gewohnter, der unsere Mannschaft so stark macht.

Jeder Spieler hatte dank Tamaras Wechselübersicht entsprechende Spielanteile. Jeder Spieler brachte sich mit hoher Bewegungsintensität und -bereitschaft ein. Derartige Situationen nutzen wir Trainer gern, um auch mal andere taktische Möglichkeiten umzusetzen. Der Sieg war nie gefährdet. Am Ende bezwangen wir die HSG Kahl/Kleinostheim mit 22:10. Das 3. Spiel und der 3. Sieg. So kann es doch weitergehen. „Der frühe Vogel…..“ behält mit einem sehr beherztem Spiel die Punkte in Umstadt!

Thomas Kade

Es spielten:

h.R.v.l.:

Tamara Gunst, Felix, Jakob, Ben B., Tyzian, Ben K., Matteo, Elias, Thomas Kade

v.R.v.l.:

Ben M., Matti, Paul