MPG erreicht ungeschlagen das Regionalfinale

Von
Publiziert: 4. Dezember, 2016
MPG Ungeschalgen

Handball-Schülermannschaft des Max-Planck-Gymnasiums erreicht ungeschlagen das Regionalfinale

Mit circa 800.000 Teilnehmern ist „Jugend trainiert für Olympia“ der weltweit größte Schulsportwettbewerb. Alle Schulen Deutschlands können sich in vier Altersklassen bei insgesamt 18 Sportarten messen. Über die Vorrunde, beim Stadt-/ Kreisentscheid und das Regionalfinale können sich die Schülerinnen und Schüler für das Landesfinale qualifizieren.

Am letzten Mittwoch fand in Babenhausen die Kreis-Zwischenrunde im Handball der Wettkampfklasse IV (11 bis 13 Jahren) im Joachim-Schumann-Schulzentrum statt. Das Turnier mit sieben beteiligten Schulmannschaften wurde in zwei Gruppen ausgetragen. Für die erste Gruppe mit vier Mannschaften wurde eine Spielzeit von 2 x 9 Minuten und für die zweite Gruppe eine Spielzeit von 2 x 12 Minuten festgelegt. Die Schüler Mannschaft vom Max-Planck-Gymnasium spielte in der Gruppe mit drei Mannschaften. Die jeweils Erst- und Zweitplatzierten jeder Gruppe spielten über Kreuz im Halbfinale um den Einzug ins Endspiel.

Vor Spielbeginn musste man einen Ballfertigkeitsparcours absolvieren, indem bei jedem Spieler die Zeit gestoppt und der Durchschnitt der jeweiligen Mannschaft ermittelt wurde. Mit einem Durchschnittswert von 38.5 Sekunden gewannen die MPG-Schüler souverän auch den Vielseitigkeitswettbewerb und führten bereits bei Anpfiff der Spiele jeweils mit 2:0 Toren.

Die Schüler Handballmannschaft aus Groß-Umstadt überzeugte mit großer Einsatzbereitschaft und starkem Kampf- und Teamgeist. Keine gegnerische Mannschaft konnte ansatzweise an das Leistungsvermögen der MPG Schüler heranreichen, sodass alle Begegnungen klar und verdient nach Groß-Umstadt gingen. Die Betreuer Thomas Friedrich und Norbert Reeg waren mit der spielerischen Leistung hoch zufrieden. Die Mannschaft freut sich schon heute auf den Regionalentscheid Mitte März 2017, schließlich hat man auch schulfrei.

Ergebnisse:
MPG – Joachim-Schumann-Schule Babenhausen 26:4
MPG – Friedrich-Ebert-Schule Pfungstadt 21:03
MPG – Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule Ober-Ramstadt 30:3 (Halbfinale)
MPG – Joachim-Schuhmann-Schule Babenhausen 15:4 (Endspiel)

Mannschaft:
Laro Backeberg (Tor), Fabian Geduldig (3), Noel Neidow (8), Luis Reeg (11), Jonas Riecke (12), David Milosev (11), Philipp Milosev (8), Konstantin Knabe (14) Ben Fleckenstein (7) und Jan Springstubbe (10)