mD-2-Jugend schlägt sich wacker in Bürgstadt

Von
Publiziert: 25. September, 2017

Angetreten mit ausschließlich Spieler des jüngeren Jahrgangs war Trainer Norbert Reeg mit dem Ausgang des Spiels durchaus zufrieden. Leider lag die Mannschaft schnell mit 0:3 zurück nachdem einige Spieler wohl gedanklich noch in der Kabine waren. Mit Kampf und Geschick sorgte ein Zwischenspurt in der ersten Halbzeit für den 5:5 Ausgleich wobei dann erneut die JSG Bürgstadt / Kirchzell vorlegte. Mit 9:7 zu Gunsten der Bayern ging es in die Halbzeitpause.

Wie auch in der ersten Halbzeit wurde munter gewechselt, sodass jeder Spieler zu seinen Spielanteilen kam und das Ergebnis zweitrangig erschein. Das ausgegeben Motto war, dass in jedem Angriff wie auch in jeder Abwehraktion das Maximum gegeben wird – unabhängig vom Spielstand. Der Gegner ließ uns nicht näher als drei Tore herankommen und final stand es 20:15 für die Spieler vom Main.

Ein großes Lob an Jan Schwinn, der trotz eines kräftezehrenden Einsatzes in der D 1 am Vortag insgesamt 6 Tore zum Ergebnis beitrug. Gleiches gilt für Lennart Eidmann (3). Auf Seiten des Gastgebers wurden 19 der 20 Tore durch Spieler des älteren Jahrgangs erzielt und daher kann man mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden sein.

Es spielten: Jan Schwinn (6), Ibrahim Deniz (3), Lennart Eidmann (3), Moritz Bussmann (2), Douglas Andelic (1), Max Schwaab, Finn Zeissler, Kai Siepmann, Lasse HItzel und Jonas Appel im Tor.