Männliche C-Jugend verliert Spitzenspiel

Von
Publiziert: 7. November, 2019

Männliche C-Jugend verliert Spitzenspiel

 

Die männliche C-Jugend hat das Spitzenspiel in der Oberliga/Süd gegen den Meisterschaftsfavoriten der HSG Hochheim/Wicker mit 20:30 (8:15) verloren. Die Gastgeber aus Hochheim legten bereits in der ersten Hälfte den Grundstein zum Erfolg. Die Nervosität sah man den beiden Mannschaften gerade in der Anfangsphase an. Erst in der 5. Spielminute gelang den Hochheimer das erste Tor des Spiels, doch in Folge nutzte der Gastgeber die Groß-Umstädter Fehler im Angriff gnadenlos aus und führte nach 9 Spielminuten bereits mit 4:0. Nach der ersten Auszeit von JSG Trainer Frank Hansel kämpften sich seine Jungs bis zum 3:4 in der 13. Minute noch einmal heran, doch wieder wurde das Spiel der JSG geprägt durch Fehler im Angriff. Die Groß-Umstädter kämpften, scheiterten doch immer wieder an den eigenen Nerven oder am starken Torwart des Gegners. So ging die HSG Hochheim/Wicker mit einer verdienten 15:8-Führung in die Kabine.

Nach der Pause konnte die Abschlussschwäche im Angriff nicht verringert werden. Die Trefferquote wurde nicht besser und die robust stehenden Hochheimer sorgten dafür, dass jedes Tor hart erkämpft werden musste. Auf der Gegenseite machte es die Abwehr dem Gegner zu leicht, Tore zu erzielen. Zu sehr ließ man den Kopf hängen und rannte so weiter hinterher bis bei der Schlusssirene und dem Endstand von 20:30 die leider verdiente Niederlage besiegelt war.

Nun gilt es, das Spiel so schnell wie möglich abzuhaken und aus den Köpfen zu bekommen, denn nächsten Sonntag hat man mit der SG Erbach einen weiteren unbequemen Gegner vor der Brust.

 

JSG Groß-Umstadt/Habitzheim:

Lukas Allmann (TW), Jonas Appel (TW), Ben Hertkorn (3), Jonas Riecke (8/2), Leon Maibach, Philipp Milosev (3), Sören Müller, Konstantin Knabe (3), Stephen Wittmann (1), Colin Langner, Niklas Müller, Lukas Juric (2)

 

Groß-Umstadt, den 29. Oktober 2019

JSG Groß-Umstadt/Habitzheim