Männliche C-Jugend qualifiziert sich erneut für die Oberliga Hessen

Von
Publiziert: 23. Mai, 2019

Die männliche C-Jugend qualifiziert sich im ersten Anlauf und zum zweiten Mal in Folge für das hessische Oberhaus der Jahrgangsstufe 2005 und 2006. Das erste Qualifikationsturnier auf Hessenebene wurde im nordhessischen Baunatal ausgetragen. Die Mittelstadt Baunatal ist etwa 220 km von der Odenwälder Weininsel entfernt und liegt unmittelbar südlich von Kassel sowie westlich des Tales der Fulda. Ein Blick auf die Landkarte zeigte es den Beteiligten erbarmungslos, dass es wieder einmal ein frühes Aufstehen bedeutete, um pünktlich in die Sporthalle der Erich-Kästner-Schule einzulaufen. Am Start waren die Mannschaften von der HSG Hungen/Lich, die GSV Eintracht Baunatal, die HSG Rodgau Nieder-Roden und die Jungs von der JSG Groß-Umstadt/Habitzheim. Nach dem Spielmodus „Jeder gegen Jeden“ mussten somit 3 Spiele von jeweils zweimal 12 Minuten absolviert werden. Die ersten drei Platzierten qualifizierten sich direkt für die Oberliga. Der Vierte hat in einem weiteren Turnier die Möglichkeit sich für die Oberliga zu qualifizieren.

Mit einer überragenden Abwehrarbeit, lediglich 25 Tore in drei Spielen ließ man zu, konnten die Talente sich mit dem Gewinn des Qualifikationsturniers einen der begehrten Plätze zur Oberliga erkämpfen.

Die beiden neuen Trainer Frank Hansel und Eric Maibach waren höchst zufrieden mit der Leistung der gesamten Mannschaft. Die neuformierte Mannschaft präsentierte sich trotz kurzer Vorbereitungszeit überraschend geschlossen, ausgeglichen auf den Positionen und überaus stabil in der Abwehr.  

Das beschwerliche Ziel „Oberliga“ wurde am letzten Wochenende in Nordhessen souverän erreicht. Somit gehören die Jungs aus Groß-Umstadt und Habitzheim zu den 16 Top-Teams in ganz Hessen.

Ergebnisse:

HSG Hungen/Lich – JSG Groß-Umstadt/Habitzheim 9:18

JSG Groß-Umstadt/Habitzheim – GSV Eintracht Baunatal 10:4

HSG Rodgau Nieder-Roden – JSG Groß-Umstadt/Habitzheim 12:14

Tabelle:

  1. JSG Groß-Umstadt/Habitzheim 6:0
  2. HSG Rodgau Nieder-Roden 4:2
  3. HSG Hungen/Lich 2:4
  4. GSV Eintracht Baunatal 0:6

In der Erfolgsmannschaft spielten:

Lukas Allmann (Tor), Philipp Bludau (Tor), Ben Hertkorn, Lukas Juric, Konstantin Knabe, Colin Langner, Leon Maibach, Philipp Milosev, Sören Müller (verletzt), Jonas Riecke, David Schadt und Stephen Wittmann

Groß-Umstadt, den 20. Mai 2019