männliche B-Jugend nimmt Fahrt auf

Von
Publiziert: 25. November, 2019

31:25 Sieg bei der HSG Stockstadt Mainaschaff

 

Aus einer stabilen Abwehrleistung heraus gelang der Mannschaft, welche von Frank Hansel und Eric Maibach betreut wurde, der 2 Saisonsieg.

Nachdem die neue Spielzeit bedingt durch 3 Spielverlegungen erst mit einem Sieg gegen die JSG Odenwald am ersten Novemberwochenende startete gelang der Mannschaft von der Weininsel nun der 2. Auswärtssieg.

Nach der unzufriedenstellenden Niederlage der Vorwoche in heimischer Heinrich-Klein-Halle gegen die JSG Kirchzell / Bürgstadt war nun Wiedergutmachung angesagt.

Unterstützt von den C-Jugendlichen David Schad und Jonas Riecke gingen die Umstädter in die Partie, welche der Gastgeber vom Main bis zum 10:10 ausgeglichen gestalten konnte. In dieser Phase waren es Jonas Riecke und David Milosev, die die Gäste mit guten Aktionen auf Halbrechts, Rechtsaußen und am Kreis im Spiel halten konnte.

Mit vier Toren in Folge gelang es nun erstmals Überhand zu gewinnen und es ging mit 14:11 in die Pause.

In Halbzeit zwei gelang es nun vermehrt Luis Reeg auf Halblinks und David Schad auf Rechtsaußen die gegnerische Abwehr zu überwinden und schnell war klar, dass Stockstadt nun nicht wirklich etwas entgegenzusetzen hatte. Beim 20:27 war die Partie in der 44. Minute eigentlich entschieden.

Eine weiterhin stabile aber faire Abwehrarbeit, aus der Jan Ehrlicher herausragte, führte letztendlich zu einem ungefährdeten 31:25 Sieg. Dieser hätte noch deutlich höher ausfallen können und müssen. Vom 7-Meterpunkt, im Gegenstoß und vom Kreis gelang es in vielen Fällen leider nicht den starken gegnerischen Torhütern zu überwinden.

Mit 4:2 Punkte kommt die Mannschaft nun in Fahrt und die nächsten Wochen werden zeigen, ob die Mannschaft bei konstant guter Leistung um die Meisterschaft der Bezirksoberliga mitspielen kann. Im nächsten Spiel am Samstag den 30.11. um 12:10 Uhr kann dies bereits in der Heinrich-Klein-Halle gegen die JSG Schaafheim / Bachgau unter Beweis gestellt werden

In der Partie, die von einem sehr souverän und gut agierender Schiedsrichter geleitet wurde, kamen zum Einsatz: Luca Flott, Johannes Eberhardt, Jan Ehrlicher ( 2 ), Fabian Geduldig ( 1 ), Jonas Riecke ( 7 ), Christoph Wittmann ( 3 ), David Schad ( 5 ) Jonathan Siebert, Finn Keller ( 2 ), Noel Neidow ( 1 ), Luis Reeg ( 7 ) und David Milosev ( 3 ).