Männl. C-Jugend verliert Spitzenspiel gegen Nieder-Roden

Von
Publiziert: 7. November, 2018

Nach den siegreichen Spielen der letzten Wochen musste sich nun die männliche C-Jugend am letzten Wochenende gegen den Meisterschaftsfavoriten HSG Rodgau Nieder Roden mit 20:30 (10:13) Toren geschlagen geben.

Es wurde das erwartet schwere Spiel für die männliche C-Jugend am Sonntagmittag in Nieder Roden. Die Talente von der JSG Groß-Umstadt/Habitzheim kamen schwer in die Partie und fanden anfangs nur bedingt Zugriff in der Abwehr und so stand es nach wenigen Spielminuten schnell 1:4 für die Baggerseepiraten. Die Groß-Umstädter Jungs gaben allerdings zu keiner Zeit auf und blieben immer in Schlagdistanz. Ab der 7. Minute entwickelte sich an der Wiesbadener Straße ein hochklassiges Oberligaspiel. Keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen. Alle Tore der ersten Halbzeit mussten sich hart erarbeitet werden, denn beide Defensiven standen stabil und kompromisslos in ihren Reihen. Noch 15 Sekunden vor der Halbzeitpause konnte Nieder Roden einen Lattenkracher von der JSG durch schnelles Spiel nach vorne zum 13:10 Führung verwerten.

Anfang des zweiten Spielabschnitts bot sich den zahlreichen Zuschauer weiter ein offener Schlagabtausch. Bis zu 40. Spielminute war es eine Begegnung auf Augenhöhe. Doch dann unterstrich die abgezockte Truppe aus Nieder Roden ein weiteres Mal die Meisterschaftsambitionen und kam immer wieder über ihre schnellen Außen sowie klugen Anspiele an den stark aufspielenden Kreisläufer zum Erfolg.

Ab Mitte des zweiten Durchgangs hatte man der HSG Rodgau Nieder Roden nichts mehr entgegenzusetzen und verlor am Ende deutlich mit 20:30 Toren. Somit steht eine Niederlage, wenn auch um ein paar Tore zu hoch, zu Buche.

Ich habe heute in den ersten 40 Minuten die beste Saisonleistung meiner Mannschaft gesehen, die sogar zur Hälfte aus dem jüngeren Jahrgang 2005 besteht, so der sichtlich zufriedene Trainer der JSG Groß-Umstadt/Habitzheim Thomas Friedrich kurz nach dem Spiel.

Nächstes Wochenende bestreitet die männliche C-Jugend ein weiteres Spitzenspiel in der Oberliga gegen den SV Erbach. Das Spiel findet am Sonntag, den 11. November, 12:00 Uhr, in der Heinrich-Klein-Halle statt. Die Jungs freuen sich auf jede Unterstützung.

 

Es spielten: Lukas Allmann (Tor), Luca Flott (Tor), Christoph Wittmann (2), Jonas Riecke (3), Philipp Milosev (1), Noél Neidow, Leon Maibach (1), Jan Springstubbe (1), Luis Reeg (8), Lukas Juric (1), Jan Ehrlicher, Konstantin Knabe und David Milosev (3).

 Spielfilm aus Sicht der JSG: 0:2, 3:4, 4:7, 7:8, 8:9, 9:11, 10:11, 10:12, 10:13 (HZ), 11:14, 12:14, 13:16, 14:17, 15:17, 16:19, 17:21, 18:26, 20:30 (EN)