Männl. C-Jugend löst Derbyaufgabe souverän

Von
Publiziert: 23. Oktober, 2018

Am letzten Wochenende beim Oberligaspiel HSG Stockstadt/Mainaschaff gegen JSG Groß-Umstadt/Habitzheim war es eine große Freude zu beobachten, wie sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe, zumindest für den Großteil der Spielzeit, begegneten. Schließlich standen sich am vergangenen Samstag in Stockstadt eine hohe Anzahl von ehemaligen Bezirksauswahlspieler vom Jahrgang 2004 gegenüber, die Anfang September noch gemeinsam mit dem Gewinn des Hessenpokals ihre dreijährige Förderungszeit in der Bezirksauswahl krönten. Mit 11 einstigen (Jahrgang 2004) und 6 aktuellen (Jahrgang 2005) Auswahlspieler auf dem Platz versprach diese Begegnung ein interessanter Vergleich auf hohem Niveau zu werden. Die Anwesenden wurden nicht enttäuscht!

Die zahlreichen Zuschauer in der Ellerhalle sahen lange Zeit eine offene Partie, welche die Jungs aus der Odenwälder Weininsel aufgrund einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit mit 27:19 (10:11) Toren für sich entscheiden konnten.

Die Heimmannschaft aus Stockstadt begann nervös, leistete sich gleich in den ersten beiden Angriffen zwei technische Fehler, sodass die Gastmannschaft schnell mit 2:0 in Führung gehen konnte. Doch die Stockstädter ließen sich nicht abschütteln, hielten dagegen und konnten erstmals beim Stand von 4:4 ausgleichen. In der Folgezeit lagen die Stockstädter immer mit zwei oder drei Toren vorne, konnten sich aber nicht entscheidend absetzen, was vor allem am gut aufgelegten Torwart Lukas Allmann lag, der den Kasten – gerade in der Endphase der ersten Spielzeit – mit tollen Reflexen verteidigte. Mit einem leistungsgerechten 10:11 für die HSG Stockstadt/Mainaschaff ging das Friedrich-Team in die Halbzeit.

Nach der Pause änderte sich zunächst wenig an diesem Bild. Groß-Umstadt legte vor, Stockstadt setzte nach und bis zum Stand von 14:13 für die Gastmannschaft in der 31. Minute war das Spiel noch offen. Doch dann nutzte das Team um Trainer Thomas Friedrich eine kurze Schwächephase des Gegners eiskalt und konnte mit 6 Toren in Folge auf 20:13 Toren davonziehen. Mit 27:19 Toren ging die männliche C-Jugend von der JSG Groß-Umstadt/Habitzheim letztendlich als verdienter Sieger vom Platz. Ein tolles Spiel beider Mannschaften mit einem fantastischen Rahmen. Mit vier Siegen in Folge hat die Mannschaft mit den Jahrgängen 2004 und 2005 auch an diesem Wochenende erfolgreich den dritten Platz in der Oberliga – der höchsten Spielklasse dieser Jahrgangsstufe – verteidigt.

Es bleibt zu hoffen, dass das Team von der Spielgemeinschaft Groß-Umstadt und Habitzheim nun genug Selbstvertrauen gesammelt hat, um auch am nächsten Samstag in fremder Halle gegen die HSG Hochheim/Wicker bestehen zu können.

 

Es spielten: Lukas Allmann (Tor), Luca Flott (Tor), Fabian Geduldig (1), Christoph Wittmann, Jonas Riecke (4/1), Leon Maibach, Philipp Milosev (3), Jan Ehrlicher (1), Jan Springstubbe (4), Luis Reeg (6/4), Lukas Juric (5) und David Milosev (3).

 

Spielfilm aus Sicht der JSG: 2:0, 3:1, 4:2, 4:4, 5:7, 6:9, 7:10, 9:10, 10:11 (HZ), 12:12, 14:13, 16:13, 18:13, 20:13, 21:15, 23:16, 24:18, 27:19 (EN)