m-B Jugend ungeschlagen in der Quali-Runde

Von
Publiziert: 14. Juni, 2016
Maximale Ausbeute bei der B-Jugend

Männliche B-Jugend ungeschlagen

Mit dem vierten Sieg im vierten Spiel beendet die männliche B-Jugend der JSG Groß-Umstadt / Habitzheim souverän die Qualifikationsrunde zur Bezirksoberliga.

Wie schon in den vorangegangenen drei Partien war auch der Sieg in Goldbach gegen den TV Glattbach zu keinem Moment gefährdet. Erneut war die stabile Abwehr und eine konsequent vorgetragene zweite Welle das Erfolgsrezept des Umstädter Teams.

Die erste Halbzeit war noch etwas durchwachsen, da der halblinke Spielgestalter des Gegners noch etwas Kopfzerbrechen bereitete. Beim Stand von 6:10 sah es für die Gäste der Weininsel durchaus gut aus. Bedingt durch einige unkonzentrierte Aktionen drohte das Spiel jedoch beim Stand von 9:10 zu kippen und so sah sich Trainer Norbert Reeg, der den beruflich verhinderten Bernd Hax vertreten durfte, zu einer Auszeit genötigt.

Die Abwehr wurde von einen 3:2:1 auf 5:1 umgestellt, wobei der torgefährliche Rückraumschütze des Gegners sehr offen gedeckt wurde. Die Maßnahme sorgte für etwas Beruhigung und mit einem 2-Tore Vorsprung ging es beim 14:16 in die Pause.
Nun stelle der Trainer erneut die Abwehr um: Eine offene Manndeckung durch Nico Reeg und eine ansonsten sehr defensive Abwehr, geführt und koordiniert von Juli Töpfer, ließen den Gegner verzweifeln.

Freddy Kloß stand im Tor seinen Mann und ermöglichte schöne Gegenstöße und eine erfolgreiche zweite Welle gegen die nun überforderten Gegner. Schnell stand es 14:20 und 17:25. In dieser Phase glänzte Paul Schmagold am Kreis, der von Ben Brauneck und Juli Töpfer immer wieder geschickt eingesetzt wurde und insgesamt 11 Tore erzielen konnte.

Auch wenn das Spiel in der 45. Minute beim 26:33 eigentlich entschieden war, steckten die JSG Jungs nicht auf und erreichten in der Schussoffensive noch einmal ein 1:4 zum Endstand von 27:37.

Zusätzlich zur geschlossenen Mannschaftsleitung bei der sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnte bleibt Ben Brauneck zu erwähnen, der aufopfernd in der Abwehr kämpfte und mit einer 100% Quote im Angriff ebenfalls 9 Treffer zum Sieg beisteuerte.

Zusätzlich trafen / spielten: Freddy Kloß ( Tor ), Felix Grombacher ( 2 ), Nick Seibert ( 1 ), Juli Töpfer ( 3 ), Theo Ludwig ( 3 ), Duncan Andalic ( 2 ) und Nico Reeg ( 6 / 1 ) – David Wucherpfennig war noch immer verletzt.

Mit 8:0 Punkten und 115:83 Toren aus vier Spielen wird die Umstädter Mannschaft sicherlich in der Bezirksoberliga Saison, die im September starten wird, an der Spitze mitspielen können. Evtl. kommt aus der Oberliga Qualifikation mit der JSG Odenwald oder der JSG Wallstadt noch spielstarke Mannschaften in die BOL hinzu. Zusätzlich hat der TV Niedernberg in der anderen Qualifikationsgruppe mit 8:0 Punkten und 135:53 Toren ebenfalls eine sehr starke Qualifikationsrunde gespielt. Es kommt also auf Trainer Bernd Hax und die Mannschaft noch etwas Arbeit über den Sommer hinweg zu. – Wir drücken die Daumen und informieren sie weiter.