JSG Groß-Umstadt/Habitzheim vs. HSG Bachgau 1 = 16:24 (7:11)

Von
Publiziert: 16. Mai, 2019

Die neuformierte D-Jugend der JSG Groß-Umstadt/Habitzheim bestritt ihr zweites Qualifikationsspiel zur BOL. Gegner der von Ben Brauneck und Luca Kemper trainierten Mannschaft war in der Heinrich-Klein-Halle die HSG Bachgau 1.

Nach dem raschen Führungstreffer durch Silas Ratz merkten die Zuschauer in der gut gefüllten Halle schnell, dass die Bachgauer eingespielter waren und sowohl in der Abwehr wie auch im Angriff zu überzeugen wussten. Nach dem 1:4 war es den Umstädter Buben nochmal möglich, auf 3:4 zu verkürzen. In dieser Phase wurde die JSG vermehrt zu Ballverlusten gezwungen, was die HSG mit Gegenstößen zu nutzen wusste. Über 3:6 und 5:9 setzte diese sich sukzessive auf 5:10 ab. Die JSG konnte nicht zuletzt durch den treffsicheren Niklas Klein zur Halbzeit noch auf 7:11 verkürzen.

Nach der Halbzeit zeichnete sich ein ähnliches Bild. Die HSG stand stabil in der Abwehr und kam zu leichten Toren währenddessen die JSG sich Tor um Tor erarbeiten musste. Allerdings gaben sich die Jungs zu keiner Zeit auf und konnten der HSG nach dem zwischenzeitlichen 9:15 mit schönen Doppelpässen Paroli bieten und in kurzer Zeit auf 12:15 verkürzen. Dies veranlasste den gegnerischen Trainer, ein Team-Time-Out einzulegen, um den Umstädter Spielfluss zu stoppen. Leider mit Erfolg, denn hiernach setze sich die HSG kontinuierlich auf den Endstand von 16:24 ab.

Es spielten: Max Vogel, Alin Kurt, Berkin Koylüce, Leon Schulte, Niklas Klein, Jannis Casper, Sebastian Heid, Leon Lutz, Patrick Böll, Leon Hacmann, Levin Jöckel, Finn Schönemann, Silas Ratz und Tom Appel