FSG im letzten Heimspiel des Jahres erfolgreich!

Von
Publiziert: 13. Dezember, 2016
FSG erfolgreich

Dynamisch setzt sich Nina Roth durch und verwandelt sicher.

Sehr angespannt und unter Siegesdruck ging die FSG in das vorletzte Spiel dieses Jahres. Man wollte unbedingt zwei Punkte gegen den Tabellenletzten mitnehmen. Durch ein schnelles Angriffsverhalten konnten wir uns relativ rasch absetzen und einen Vorsprung erarbeiten. Doch viele ungenutzte Torchancen führten dazu, dass bis zur Halbzeit leider nur eine Differenz von sieben Toren erzielt werden konnte.

Die zweite Halbzeit startete mit leichten Konzentrationsproblemen unsererseits, doch war unsere Überlegenheit im Abwehrbereich – durch die geringen spielerischen Mittel der Gegner im Angriff – so deutlich, dass zum Glück keine große Gefahr bestand. Trotz stark zeitspielverdächtigen Angriffen der Gegner war es uns jetzt möglich den Torabstand immer weiter zu vergrößern und das von unserem Trainer geforderte Ziel, nämlich weniger als sieben Tore in der 2. Hälfte zu kassieren, zu verwirklichen. Es war vielleicht für die Zuschauer nicht das attraktivste Spiel, aber von den Spielerinnen kamen alle zum Einsatz und die Tore verteilen sich erfreulicherweise auf das ganze Team.

Diesen Erfolg (34:13) durften wir noch am gleichen Abend gebührend auf der Handballer-Weihnachtsfeier des TSV Habitzheim/TV Groß-Umstadt feiern. Vielen Dank an den Verein für diesen schönen Abend bzw. schöne Nacht ;-).

Das letzte Spiel der FSG in diesem Jahr steht nächsten Samstag um 18.00 Uhr auswärts gegen den TV Michelbach an. Gegen den Drittletzten wollen wir jeden Falls auch noch einmal punkten.

Es spielten: Silke Neumann (Tor), Nadine Feldmann (1), Tamara Gunst (5), Ani Gziryan (7), Sarina Kemper (3), Antonia Kluge (3), Jennifer Liscyk (1), Lina Messaoudi (3), Alin Müller-Köttig (4), Nina Roth (5) und Janina Weigand (2).