Die weibliche D-Jugend der JSG setzt ihre Siegesserie fort

Von
Publiziert: 21. November, 2019

wD1 JSG Groß-Umstadt / Habitzheim setzt Siegesserie fort…

Am Sonntag, den 17.11.2019 stand für unsere Mädels der D1-Jugend das Rückspiel gegen die HSG Aschafftal in der Bezirksoberliga auf dem Plan. In der Goldbacher Turnhalle in der Mühlstraße gab es leider keine Tribüne, sodass die mitgereisten Eltern und Fans am Spielfeldrand auf einer Bank das Spiel mitverfolgen mussten.

Die Gastgeberinnen hatten in der laufenden Runde noch kein Spiel gewonnen, so dass sie unbedingt ein Erfolgserlebnis benötigten. Auf unserer Seite fielen mit Hanna, Sophie sowie Malèa leider einige Spielrinnen verletzungs- und krankheitsbedingt aus.

Nach nicht ganz pünktlichem Spielbeginn führten unsere Mädels nach 4 Minuten bereits mit 0:4, hiervon hatte Julia 3 Treffer inklusive einem 7m- Tor erzielt. Im Anschluss lies die Konzentration etwas nach, was zu einigen Fehlwürfe im Abschluss führte. Das teilweise harte Eingreifen und viele Foulspiele der Aschafftaler blieb ohne Folgen. So ging es beim Halbzeitstand von 5:9 in die Kabinen.

In der zweiten Hälfte fanden unsere Mädels durch mehr Konzentration und fehlerfreie Zuspiele besser ins Spiel. Spätestens in der 28. Minute war das Spiel vorentschieden, denn es folgte eine erstaunliche Torserie mit 7 Treffern von Kimberley, Melissa, Julia und Finnia. Emily im Tor hat mit insgesamt 11 gehaltenen Torwürfen auch wieder eine tolle Leistung für das Team aus Groß-Umstadt / Habitzheim gezeigt.

Am kommenden Sonntag kommt es zum Spitzenspiel der Liga gegen der JSG Wallstadt, die punktgleich und ungeschlagen mit 8:0 gemeinsam mit uns an der Tabellenspitze sind. Spielbeginn ist um 12:30 in der Heinrich-Klein-Halle.

Es spielten: Emily Koch (Tor), Madita Schmidt (2), Naomi Eichhorn (1), Finja Halecker, Kimberley Schulz (5), Julia Krämer (8/1), Melissa Flath (3), Finnia Schütz (6)