Die männliche D-Jugend holt gegen die JSG Odenwald ein Unentschieden

Von
Publiziert: 31. Oktober, 2018

Am Sonntag stand das mit Spannung erwartete Spiel der mD1 gegen die JSG Odenwald an. Mit 9 Jungs ging es nach Kirchbrombach in die Sporthalle. Die Spiele der beiden Mannschaften haben immer wieder eine besondere Bedeutung.
Die Umstädter Mannschaft wurde von ihrem Trainer Tobias Führer sehr gut eingestellt und spielte gleich von Beginn an konzentriert und ließ wenig in der Abwehr zu. Die JSG Odenwald schien davon überrascht, lagen sie doch schnell mit 2 Toren im Rückstand und fanden kein richtiges durchkommen gegen die gut stehende Umstädter Abwehr. Jonas Appel im Tor liess die Odenwälder teilweise verzweifeln, parierte er gleich in den Anfangsminuten einen 7 Meter . Die Umstädter Abwehr störte erfolgreich die Angriffe der Gegner und eroberte den Ball , den Stephen Wittmann eins ums andere Mal mit einem schnellen Durchlauf im gegnerischen Tor platzierte.
In die Halbzeit ging es mit einem Stand von 8:10 für die JSG Groß-Umstadt.
Die mitgereisten Eltern sahen in der ersten Hälfte eine sehr gute Leistung ihrer Mannschaft.
Die zweite Hälfte begann gleich mit einem verworfenen Ball, was zu Unsicherheiten führte, aber Tobi Führer verstand es seine Mannschaft mit ruhigen Anweisungen Trainerbank aus in ihr Spiel zurück zu führen. Und so führten wir schon bald mit 4 Toren. Die Gegner wurden jedoch stärker und bei Umstadt ließen die Kräfte und die Konzentration etwas nach, die Abwehr agierte nicht mehr ganz so aggressiv und im Angriff wurden Bälle verworfen. Die Jungs haben gekämpft und wollten den Sieg unbedingt – am Ende trennten sich die Mannschaften mit einem 16:16.

 

Es spielten: Jonas Appel, Sören Müller (6), Stephen Wittmann (3) Colin Langner (2), Niklas Klein (2), Lennart Eidmann (1), Jan Schwinn (1), Ibrahim Deniz (1), Moritz Busmann