mD-1-Jugend siegt souverän 29:13 zum Auftakt bei der HSG Bachgau

Von
Publiziert: 25. September, 2017

Zum Auftakt der neuen Saison in der Bezirksoberliga musste das Team von Thomas Friedrich und Norbert Reeg in Pflaumheim gegen die HSG Bachgau ( Großostheim, Pflaumheim & Wenigumstadt ) antreten.
Die 42 Trainingseinheiten seit März, 3 Turniere und diverse Vorbereitungsspiele sollten sich -auszahlen. Von Beginn an agierte die Mannschaft aus einer sehr geschlossen, aggressiven aber fairen Deckung heraus. Die Abwehrarbeit wurde belohnt und so gingen die ersten drei Treffen allesamt auf das Konto von Konstantin Knabe (5), der eine starke Partie am Kreis lieferte.

Nun kam die Schrecksekunde in der sich Lukas Juric (6) bei einer Abwehraktion den Fuß verdrehte und die gesamte erste Halbzeit ausfiel. Zum Glück konnte er später weiterspielen. Schock verdaut und es ging konzentriert weiter und erst in 9. Minute konnte der Gastgeber sein erstes Tor zum 9:1 erzielen. Lukas Allmann im Tor lies bei den wenigen Aktionen, die seine Vorderleute zuließen, den Gegner dann endgültig verzweifeln. Angeführt von Leon Maibach (4) und Philip Milosev (6) ging die Mannschaft von der Weininsel mit 16:4 nach einem Treffer von Sören Müller (1) in die Pause.

Zurück aus der Kabine ging die Konzentration etwas verloren und so kam es doch zu einigen technischen Fehlern und zu einer ausgeglicheneren 2. Halbzeit. Das Spiel endete mit 29:13 für die JSG Groß-Umstadt / Habitzheim.

Gelingt es der Mannschaft über die gesamte Spielzeit die Konzentration hochzuhalten sollten ein vorderer Tabellenplatz möglich sein. Alle Feldspieler trugen sich in die Torschützenliste ein und auch die 2006er Jungs mit Jan Schwinn (1),Lennart Eidmann (1),Colin Langner (3), Niklas Klein (2), welche Ihr erstes D-Jugendspiel-Saisonspiel absolvierten, konnten sich sehr gut einbringen.
Am Mittwoch, den 01.11.2017 können sich um 19 Uhr ( Ernst Reuter Halle ) gegen die JSG Odenwald hoffentlich alle interessierten Zuschauer von einer enorm ausgeglichene Mannschaft mit Potential begeistern lassen