Angriff hui – Abwehr na ja

Von
Publiziert: 2. Oktober, 2016
Spielbericht weibliche C-Jugend gegen Wallstadt

JSG – JSG Wallstadt 28:21 (13:11)

So ist die Heimpremiere der neu formierten weiblichen C -Jugend der JSG kurz um am besten beschrieben. Am Samstag begrüßten die Mädels von der Weininsel die JSG Wallstadt als Gast in der Heinrich Klein Halle. Da die Mannschaft aus Bayern ihr Auftaktspiel letzte Woche zuhause unerwartet verloren hat, war den Mädels aus Hessen klar dass die Gäste alles versuchen würden um die zwei Punkte aus Umstadt zu entführen.

In der ersten Spielhälfte wirbelte der Angriff der Hessinnen wie gewohnt, zielstrebig die Abwehr der Gäste auseinander. Einzig die Chancenauswertung war ein wenig zu bemängeln und in der Abwehrarbeit taten sich die Mädels mit dem statischen Spiel der Wallstädterinnen schwer. Diese beiden Umstände führten dazu dass sich die JSGlerinnen nicht entscheidend absetzen konnten obwohl sie klar die bessere Mannschaft war.

Für die zweite Spielhälfte stellte der Trainer die Deckung der JSG um und diese Maßnahme zeigte Wirkung bei den Gästen aus Bayern. Mehr und mehr bekamen die Mädels von der Weininsel nun das Spiel in der Deckung in den Griff. Im Angriff dagegen verlor man einige Male den roten Faden was die Gäste aber nicht für sich nutzen konnten.

Letztendlich gewannen die JSGlerinnen aus Hessen verdient das Spiel, alleine das nicht konsequente verwerten der sehr schön raus gespielten Torchancen verhinderte einen noch deutlicheren Sieg.

Es spielten: Tabea Höß + Laura Gonsior (Tor), Maxima Wallner, Pauline Töpfer, Jil Riecke, Jule Krüger, Anne Hartwein, Lou Götz und Zoe Näumann.