Joshua Kraus verlässt die MSG Groß-Umstadt

Von
Publiziert: 24. Januar, 2019

Die kommende Rückrunde wird die MSG ohne ihre Nummer 11 auskommen müssen. Joshua Kraus hat ein Angebot aus der 3. Liga Ost erhalten und sich, nach Rücksprache mit den Verantwortlichen, entschieden, dieses anzunehmen. Sein neuer Verein: Die SG Bruchköbel. 

Mit Joshua verlässt ein ECHTER Groß-Umstädter und Publikumsliebling die MSG. Einen Großteil seiner Jugendzeit und seine gesamte Aktiven-Laufbahn, sowohl dritte als auch Oberliga, verbrachte er in Groß-Umstadt. In Bruchköbel trifft er auf unseren ehemaligen Spieler Tegaday Ramos-Nuez, der die SG als Spielertrainer vor dem Abstieg bewahren soll. 

Der sportliche Leiter Thomas Müller zum Wechsel: 

„Joshua ist mit dem Wunsch an uns herangetreten, sich noch einmal in der dritten Liga beweisen zu können. Dank seiner langjährigen Treue und stets vorbildlichem Verhalten konnten wir ihm diesen Wunsch einfach nicht verwehren. Hinzu kommt, dass er in der Hinrunde leider nicht die Spielanteile bekam, die er sich erhofft hatte. Wir wünschen Joshua viel Erfolg bei seiner neuen Aufgabe und wissen, dass er eine echte Verstärkung für Bruchköbel ist.“

Joshua zu seinem Weggang: 

„Mich hat das Abenteuer 3. Liga, und nochmal eine neue Erfahrung bei einem anderen Verein zu machen, gereizt. Da Groß-Umstadt durch eine starke Hinrunde tabellarisch gefestigt in der Oberliga steht, habe ich keine Bedenken das die Mannschaft dieses Jahr etwas mit dem Abstieg zu tun hat. Dementsprechend habe ich mich entschieden, das Angebot aus Bruchköbel anzunehmen.  Ich bin dem Verein und auch den Fans unendlich dankbar für die schönen gemeinsamen Jahre. Schon seit meiner Zeit in der Jugend Groß-Umstadts war es ein Traum für die erste Männermannschaft zu spielen! Ich werde mich weiterhin oft in der Halle blicken lassen und das Geschehen in Groß-Umstadt mit vollem Interesse verfolgen!  Dem Verein und der Mannschaft wünsche ich alles Gute und viel Erfolg für die anstehenden Spiele.“

Die MSG wünscht Joshua viel Erfolg und eine verletzungsfreie Zeit bei der SG Bruchköbel! Mach’s gut und danke für Alles!