Großer Flohmarkt zum 30. Umstädter Bauernmarkt

Von
Publiziert: 30. August, 2018

Samstag, 08. September 2018 in Groß-Umstadt von 6-13 Uhr an der Stadthalle.

Die Handballjugend der JSG Groß-Umstadt / Habitzheim übernimmt wieder die Organisation des Flohmarkts im Rahmen des 30. Umstädter Bauernmarktes am Samstag, den 08. September 2018. Wie in den vergangenen Jahren gehört dieser Flohmarkt zum Vorprogramm des Winzerfestes und bietet rund um die Heinrich-Klein-Halle und Stadthalle die Möglichkeit, Waren, Antiquitäten, Raritäten und Einzelstücke anzubieten. Wie auf jedem Basar ist verhandeln und feilschen erlaubt, ein Vergnügen für Jung und Alt.

Die Standgebühren betragen: 2,00 € je lfd. Meter Tisch, je Campingtisch / Decke / Kleiderständer, sowie 20,00 € pro Pavillon ( max. 3 x 3 m ) und 80,00 € für Professionelle-, Gewerbliche Anbieter und Anbieter von Neuware. Jeder Flohmarktanbieter erhält eine Quittung über seine Standgebühr.

Es versteht sich von selbst, dass keine Waren auf dem Flohmarkt angeboten werden, die in einem Konflikt mit dem Bauernmarkt stehen. ( z.B. Gebäckwaren, Wurst, Käse, Getränke, Obst usw. ) Der Aufbau beginnt um 05:00 Uhr. Vorher reservierte Plätze durch Tische, Bänder, Autos werden kostenpflichtig entfernt! Zufahrt ist nur über den Burggraben möglich, es gilt hier die Einbahnstraßenregelung zum Fitzweg. Die Einweisung der Stellplätze übernimmt die JSG Groß-Umstadt / Habitzheim beginnend vom Stadthallenparkplatz bis zum Altstadtparkplatz über den Fitzweg. Nach der Einweisung sind die KFZ bis spätestens 6:00 Uhr vom Flohmarktgelände zu entfernen. Nach Ende des Flohmarktes um 13:00 Uhr sind die Plätze sauber zu verlassen, unverkaufte Gegenstände, Verpackungsmaterial und sonstige Abfälle müssen wieder mitgenommen werden.

Für die Versorgung mit Kaffee & Kuchen sowie belegte Brötchen und Getränke sorgt die JSG  mit einem Verkaufstand in und vor der Heinrich-Klein-Halle.

Die Einnahmen werden für die weitere Qualifizierung und Ausbildung aller Jugendhandballer der JSG und der Ballschule eingesetzt. Die Handballabteilung freut sich auf diese Aufgabe und deren Gelingen!

Rückfragen jederzeit unter: n.reeg@gmx.netoder 0173-5925870 ( Norbert Reeg )