Erster Matchball genutzt um den Aufstieg in die Landesliga fest zu machen

Von
Publiziert: 4. April, 2019

Am vergangenen Sonntag hatten die Damen der FSG Groß-Umstadt die Erste Chance, 4 Spieltage vor Saisonende, die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Landesliga fest zu machen.  Vor einer vollen Halle mit guter Stimmung empfingen die FSG Damen den Gegner der HSG Erbach/Dorf-Erbach der aktuell den 7. Platz der Tabelle belegt.

Durch die gute Stimmung getragen konnten die FSG Damen direkt mit 3:0 in Führung gehen. Allerdings fehlte in diesem Spiel die Konzentration und die Konsequenz in der Abwehr, was sicherlich auch der Nervosität des bevorstehenden Aufstiegs zu schulden war, somit gelang es den Damen der HSG immer wieder frei zum Tor zu kommen und man konnte sich in den ersten Minuten nicht direkt deutlich absetzten.

Nach einer Auszeitansprache von Coach Oliver Arnold und klaren Worten und Anweisungen zur Abwehrleistung konnte man die Situation bessern. Die Damen standen stabiler in der Abwehr und für den Gegner aus Erbach wurde es immer schwerer den Weg zum Tor zu finden.

Nach der Halbzeit hatte man sich zum Ziel gesetzt nicht mehr als 10 Gegentore zu kassieren, was direkt in die Tat umgesetzt wurde. Nach ca. 10 Minuten der Zweiten Halbzeit konnten sich die FSG Damen kontinuierlich absetzten und Ihren ohnehin schon großen Vorsprung weiter ausbauen.

Getragen von den Zuschauern und allen voran der Starken Trommel Unterstützung von Andi fieberte man dem Ende des Spiels entgegen um als sicherer Meister der Bezirksoberliga vom Platz zu gehen.

Besonders in den letzten 3 Spielminuten wurde den FSG Damen eine sensationelle Kulisse geboten die bei jeder Spielerin Gänsehaut versursachte. Alle Zuschauer sowie die Mitspielerinnen auf der Band standen und bejubelten das Team. 

Nach dem ersehnten Abpfiff gab es kein Halten mehr und die FSG Damen stürmten das Feld um gemeinsam den Aufstieg in die Landesliga zu bejubeln.

Nachdem die Meistershirts verteilt waren und man sich bei den Zuschauern für die großartige Unterstützung bedankt hatte, wurden die FSG Damen von der weiblichen E-Jugend, die ebenfalls Meister geworden ist, mit Rosen und einem Sektchen zum Anstoßen überrascht. Hierfür nochmal vielen Dank Mädels!

Selbstverständlich wurden die nachfolgenden Spiele noch genutzt um weiterhin gute Stimmung in der Halle zu verbreiten und den Aufstieg ausgiebig zu feiern. Wie es sich für Meister gehört wurde die Party natürlich bis spät in die Nacht fortgesetzt.

Auf diesem Wege möchten sich die Damen nochmals ganz herzlich für die großartige Unterstützung aller Zuschauer in dieser Saison bedanken! Wir hoffen, dass wir für die kommenden Spiele und natürlich für nächste Saison in der Landesliga weiterhin auf Euch zählen können.

Tore für die FSG: Kemper 7, Rilk 3, Müller-Köttig 3, Lang 6, Roth 5, Müller 5, Fuhrland 1, Kluge 11/7, Zölls 5, Lopes (im Tor), Muschket (im Tor), Neumann (im Tor)

Fotos: Joaquim Ferreira