mA-Jugend siegt glanzlos gegen die mJSG Bürgstadt/Kirchzell mit 29:28

Von
Publiziert: 25. September, 2017

Im ersten Spiel der neuen Saison traten die Spieler von Patrick Kütemeier gegen die neu formierte Spielgemeinschaft des TV Bürgstadt und des TV Kirchzell in der heimischen Ernst-Reuter-Halle an.
Den Zuschauern wurde ein über 60 MInuten verfahrenes Spiel von beiden Seiten geboten. Die fehlende Spielpraxis ohne wirkliche Vorbereitungsspiele / Turniere in den vergangenen 5 Monaten machte sich bei der Umstadt / Habitzheimer Mannschaft bemerkbar. Bereits in der ersten Hälfte führten eine hohe Anzahl von technischen Fehlern und durchschaubare, misslungene Anspiele an den Kreis für eine schnelle 3-Tore Führung für die bayrische Mannschaft. Erst die Einwechslung des grippegeschwächten Ben Brauneck sorgte für die Wende innerhalb der ersten Hälfte. Aufgrund der langwierigen Verletzung von Frank Hüllhorst mussten mit David Wucherpfennig und Nicolás Reeg zwei Spieler aus der B Jugend aushelfen. Wucherpfennig war es auch, der mit insgesamt 7 Treffern den Gastgeber in Spiel hielt. Es gelang zur Halbzeit mit einem Tor in Führung zu gehen und so wurden beim 14:13 die Seiten gewechselt.
In der zweiten Hälfte konnte sich bis zur 50. Minute keine Mannschaft richtig absetzen. In dieser Phase gelangen dem besten gegnerischen Spieler 6 Tore In Folge. Zuerst als Linkshänder von Links(!)außen und dann auf rückraumrechter Position. Erfreulicherweise wurde der Linkshänder dann ausgewechselt. Nico Reeg, dem zweiten B-Jugendlichen im Team, gelangen nun zwei schöne Tore im Gegenstoß und von Rückraum Mitte sowie drei gelungene Anspiele an den Kreis bzw. die einlaufenden Außen. Zwei Minuten vor Schluss schien nun mit 29:26 alles entschieden. Weit gefehlt! Ein technischer Fehler sowie ein überhasteter Abschluss brachten den Gast in Ballbesitz, welcher zu direkten Gegentoren führte. Zu allem Übel wurde auch der letzte Umstädter Angriff in die gegnerischen Hände gespielt und man kann von Glück reden, dass zu diesem Zeitpunkt nur noch 10 Sekunden zu spielen waren. Ein letzter Wurfversuch der Gäste blieb erfolglos. Glücklich aber insgesamt verdient, da grundsätzlich besser besetzt, gewann das Team der JSG Groß-Umstadt / Habitzheim mit 29:28.
Es spielten: Freddy Kloss und Erik — -im Tor, Nick Seibert, Ben Brauneck, Nicolás Reeg, David Wucherpfennig, Juli Töpfer, Luca Kemper, Martin Hax, Andre Maus, Felix Crombacher und Yannick Held am Kreis
Das nächste Heimspiel findet erst am 12.11.2017 um 13:00 Uhr in der Heinrich Klein Halle gegen die JSG Odenwald statt.