MSG Umstadt/Habitzheim IV – HSG Sulzbach/Leidersbach 26:20 (13:10)

Von
Publiziert: 15. November, 2016
Spielbericht MSG IV

Ein weiteres Heimspiel absolvierte die MSG Umstadt/Habitzheim IV am vergangenen Samstag in der Heinrich-Klein-Halle. Zu Gast war der Tabellenachte HSG Sulzbach/Leidersbach. Um die Gäste in der Tabelle einzuholen war ein Sieg der MSG fest eingeplant. Die Abwehr und Torhüter Sven Arnold waren von Beginn an auf Zack, beste Chancen der HSG konnten vereitelt werden.

Es entwickelte sich ein rasantes Spiel, über eine 2:0-Führung und dem 7:6 Mitte der ersten Halbzeit konnte sich die MSG Umstadt/Habitzheim bis zur Pause einen 3-Tore Vorsprung erarbeiten (13:10). Umstadt/Habitzheim kam auch nach der Pause gut aus den Startlöchern. Die Wechselmöglichkeiten wurden genutzt, um einen konditionellen Einbruch zu vermeiden, jeder bekam seine Spielanteile. Der Umstädter Angriff hatte heute mit Per Brauneck den besten Schützen in seinen Reihen, seine zehn Tore machten am Ende den Unterschied.

Dazu vier gehaltene 7m-Strafwürfe (2 von Björn Buschung, 2 von Sven Arnold), einige gehaltene freie Würfe und Tempogegestöße dazu sorgten für einen beruhigenden Vorsprung. Sulzbach wurde so über die gesamte zweite Hälfte auf Distanz gehalten. Der souverän leitende Schiedsrichter hatte mit der weitgehend fairen Partie auch keine Schwierigkeiten. Thomas Leise als Vertretung für den verhinderten Trainer Nono Bartolovic erledigte seine Aufgabe unauffällig und erfolgreich und konnte einen deutlichen 26:20-Sieg seiner Mannschaft feiern.

MSG Umstadt/Habitzheim IV:
Per Brauneck (10), Wolfgang Illing (3), Christian Ratz (4), Peter Niepoth (3), Dominik Binder, Alex Mohr, Bernd Hax (3), Steffen Frankenberg (3), Björn Buschung (T), Sven Arnold (T)