MSG Umstadt/Habitzheim IV: Platz an der Sonne

Von
Publiziert: 31. Oktober, 2018

Ungeschlagen nach sechs Spielen – die Bilanz der MSG 4 ist makellos. Das bleibt vorerst so, nachdem wir am Samstag, 27.10.18, auch das Heimspiel gegen die bisher ebenfalls verlustpunktfreie HSG Aschaffenburg 08 II gewonnen haben.

Aschaffenburg hatte alles aufgeboten an diesem gemeinsamen Spieltag in der Heinrich-Klein-Halle – auch eine lautstarke Fan-Schar, die ihre Mannschaften unterstütze. Nach dem anfänglichen Abtasten hatte das Team von der Weininsel ab dem 3:3 die beste Phase in der ersten Halbzeit. Ein 5:0-Lauf brachte die 8:3-Führung für die MSG 4. Danach schlichen sich allerdings einige Nachlässigkeiten ein, Ballverluste und unkonzentrierte Würfe brachten die Gäste wieder zurück ins Spiel. In der Schlussphase der ersten Halbzeit konnte Aschaffenburg zuerst zum 12:12 ausgleichen, ging danach sogar mit einer 2-Tore Führung in die Pause (13:15).

Die Halbzeitansprache von Trainer Peter Wörner richtete den Fokus der MSG 4 wieder auf ihre Stärken: konsequentere Abwehrarbeit und druckvolles und variables Angriffsspiel. Resultat war, dass die MSG Umstadt/Habitzheim IV wieder in Front ging, 26:20 hieß es zehn Minuten vor Ende. Dieser Vorsprung reichte, um das Spiel nach Hause zu schaukeln. Aschaffenburg gab zwar nicht auf und erzielte noch einmal den 27:26-Anschlusstreffer, doch im Gegenzug erzielte Peter Wörner das entscheidende 28:26, damit war die Partie entschieden.

Jetzt stehen 4 schwere Auswärtsspiele bis zur Weihnachtspause an, das nächste bei Absteiger HSG Sulzbach/Leidersbach am 3.11.18.

MSG 4: Constantin Joschko, Sven Arnold (Tor), Steffen Frankenberg (3), Oliver Häfner, Bernd Hax (5), Norman Jöckel (4), Stefan Mohr, Christian Ratz, Steffen Schreiber (8/2), Jan Theiß (3), Julius Töpfer, Matthias Weber (1), Peter Wörner (5), Holger Zindt.