MSG Groß-Bieberau/Modau III – MSG Umstadt/Habitzheim IV 32:30

Von
Publiziert: 3. Oktober, 2017

MSG Groß-Bieberau/Modau III – MSG Umstadt/Habitzheim IV 32:30 (16:20)

Das war wohl nix?

Erstes Auswärtsspiel, erste Niederlage für die MSG Umstadt/Habitzheim 4 bei der MSG Bieberau 3 am vergangenen Samstag. Die erste Hälfte verlief über weite Strecken ausgeglichen, mit Vorteilen für die Umstädter ab dem 6:6. Der Angriff spielte ideen- und abwechslungsreich, Kreis, Rückraum und Außen bekamen ihre Torchancen. Je länger gespielt war, umso besser bekam auch die Abwehr den gegnerischen Angriff in den Griff. Die Seiten wurden mit einer 4-Tore-Führung beim 16:20 gewechselt.

Bieberau kam deutlich besser aus der Halbzeitpause, aggressiver in der Abwehr, durchsetzungsstark im Angriff. Die Umstädter Abwehr bekam den Rückraumschützen Almeida nicht in den Griff, der insgesamt 13 Tore schoss -dazu ein paar erfolgreiche Tempogegenstöße. Zusammen mit einer Reihe von unnötigen, uncleveren Zwei-Minuten Strafe für Umstadt Mitte der zweiten Halbzeit drehte Bieberau nach dem 25:25 das Spiel. Dem Umstädter Angriff fehlte die Konsequenz, die Abwehr spielt insgesamt 10 Minuten in Unterzahl, so war kein Blumentopf zu gewinnen. Die zweite Hälfte ging mit 16:10 verloren, so auch das Spiel mit 32:30.

So ein Spiel steckt also auch wieder in der Wundertüte MSG Umstadt/Habitzheim 4 in dieser Saison.

Es spielten: Felix Kalinasch, Sven Arnold (Tor), Per Brauneck (6), Dominik Diehl, Thomas Frick, Wolfgang Illing, Thorsten Kreich (3), Simon Neidig (1), Christian Ratz (9/4), Jan Theiß (3), Peter Wörner (8).