MSG 4: Leichtes Spiel in Sulzbach

Von
Publiziert: 6. November, 2018

Ungeschlagen nach sieben Spielen – die Bilanz der MSG 4 bleibt weiterhin makellos.

Wir konnten schnell 0:4 in Führung gehen, nach 9 Minuten stand es 2:9, die Gastgeber nahmen entnervt die erste Auszeit. Bis dahin hatte sich Sulzbach/Leidersbach etliche technische Fehler und Fehlabspiele geleistet. Das sollte sich während des gesamten Spiels nicht mehr ändern, da war heute wohl der Wurm drin. So reichte es uns, das kleine Handball-Ein-mal-eins auszupacken um das Spiel zu kontrollieren: Sperre-Absetzen, druckvoll auf Lücke stoßen und den Ball weiterlegen, Kreuzen im Rückraum, einfache Wechsel – diese Mittel reichten, um einen unserer Spieler in eine aussichtsreiche Wurfposition zu bringen, die er dann erfolgreich nutzte. Zum Pausentee führte die MSG Umstadt/Habitzheim IV mit 11:18.

Für die zweite Hälfte hieß es trotzdem, wachsam und aufmerksam zu bleiben. Die Gastgeber konnten allerdings nicht zulegen, wir kontrollierten jederzeit das Spiel, sehr zur Freude unserer mitgereisten Fans Bea, Heike und Normans Söhnen. Mit einer durchschnittlichen Leistung machte die MSG Umstadt/Habitzheim IV alles klar bis es am Ende 23:34 stand. Damit sind wir weiterhin verlustpunktfreier Tabellenführer der Bezirksliga B. Der anschließende gemütliche Ausklang in der Winzergenossenschaft bei der „Letzten Bütt“ war redlich verdient.

Das nächste Auswärtsspiel gegen den TV Glattbach II findet am 17.11.18 statt.

MSG 4: Felix Kalinasch, Sven Arnold (Tor), Steffen Frankenberg (3), Bernd Hax, Norman Jöckel (2), Alexander Mohr (2), Peter Niepoth (2), Christian Ratz (4), Steffen Schreiber (7/1), Matthias Weber (4), Peter Wörner (1), Holger Zindt (9).