Heimsieg der Vierten

Von
Publiziert: 18. Oktober, 2018

Mit dem TV Haibach II gastierte ein Aufsteiger am Sonntag, 14.10.18, in der Heinrich-Klein-Halle bei der MSG Umstadt/Habitzheim IV. Die Frage bei der Vierten war: Kann die weiße Weste im vierten Spiel verteidigt werden? Knappe Antwort: Sie konnte!

Die MSG Umstadt/Habitzheim IV legte gleich konzentriert los, bis zum 12:4 waren sowohl Angriff als auch Abwehr auf der Höhe. Die junge Haibacher Mannschaft schien den Gegner unterschätzt zu haben. Ab der 15. Minute nahm sich die MSG Umstadt/Habitzheim IV eine fast zehnminütige Auszeit im Angriff, Chance nach Chance wurde versiebt. Haibach kam allerdings nicht näher als 12:6 heran, denn die Abwehr blieb auf Zack. Beim Seitenwechsel (16:11) war klar, dass sich Haibach nicht so einfach würde abschütteln lassen und auf seine Chance lauerte.

Für die zweite Hälfte hatte sich die Mannschaft von der Weininsel vorgenommen den Sack zu zumachen. Haibach fand nur selten Mittel gegen die Abwehr der Heimmannschaft, demgegenüber spielte der Umstadt/Habitzheimer Angriff weiter ruhig bis zur Chance. Jeder Feldspieler trug sich in die Torschützenliste ein, jeder gab sein Bestes. Der Vorsprung vergrößerte sich bis zum Schluss auf acht Tore beim Endstand von 32:24, die Tabellenführung vor dem schweren Spiel nächste Woche in Aschafftal war verteidigt.

Das nächste Heimspiel ist am 27.10. gg. HSG Aschaffenburg II in der Heinrich-Klein-Halle.

MSG 4: Florian Diehl, Constantin Joschko, Sven Arnold (Tor), Steffen Frankenberg (3), Norman Jöckel (2), Stefan Kinz (1), Alexander Mohr (3), Christian Ratz (3/2), Steffen Schreiber (11/3), Jan Theiß (1), Julius Töpfer (1), Christoph Vogel (1), Peter Wörner (2), Holger Zindt (4).