Erster Heimsieg nach langer Durststrecke

Von
Publiziert: 7. November, 2016
Spielbericht MSG GU/Habitzheim 4

MSG Umstadt/Habitzheim IV – SG Rot-Weiß Babenhausen III 29:21

Eine jung-dynamische Mannschaft hatte sich dieses Mal zum Heimspiel in der Umstädter Ernst-Reuter-Halle zusammengefunden.

Nach vier sieglosen Partien war ein Erfolgserlebnis Pflicht. Die Gäste aus Babenhausen hatten bisher nur einen Pluspunkt auf dem Konto, so sollte es auch bleiben. Dementsprechend konzentriert ging die Mannschaft von Nono Bartolovic von Beginn an zu Werke. Nach einem ausgeglichenen Start konnte die Spielgemeinschaft aus Umstädtern und Habitzheimern bis zur 20. Minute einen 5-Tore-Vorsprung herauswerfen (12:7). Ein Timeout der Gäste brachte die MSG etwas aus dem Tritt, Babenhausen kam wieder heran und verkürzte bis zur Pause auf 13:11.

Die zweite Hälfte begann dann mit anstürmenden Babenhausenern, die Tore schossen aber die Umstädter. Eine solide Abwehr- u. Torwartleistung waren der Garant für schnelle, leichte Tore im Angriff. Mit der Zeit baute Umstadt/Habitzheim die Führung auf ein beruhigendes Maß aus, so dass auch gelungene Spielzüge zu sehen waren. Am Ende stand mit dem 29:21 der erste Sieg in dieser Saison für die MSG Umstadt/Habitzheim IV fest.

Es spielten: Per Brauneck, Dominik Diehl, Steffen Frankenberg, Reiner Götz, Bernd Hax, Joachim Heyl, Wolfgang Illing, Thorsten Kreich, Peter Niepoth, Christian Ratz, Felix Kalinsch (T), Sven Arnold (T).