Die Luft war raus

Von
Publiziert: 2. Mai, 2018

SG Rot-Weiß Babenhausen III – MSG Umstadt/Habitzheim IV 30:27 (13:14)

Es ging am Samstag für die MSG Umstadt/Habitzheim IV noch darum, die theoretische Chance auf die Meisterschaft mit einem Sieg bei der SG Rot-Weiß Babenhausen III zu wahren. Mit einem Ausrutscher von Groß-Bieberau wäre das möglich gewesen. Doch es kam anders.

Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen, die MSG Umstadt/Habitzheim IV vergab allerdings viele Chancen, sich klar abzusetzen. Babenhausen war jedenfalls nicht gewillt, es den Gästen einfach zu machen, die Punkte mitzunehmen. Mit knappem Vorsprung für Umstadt wurden die Seiten gewechselt (13:14).

Gegen Ende der Partie schien den Gästen der MSG Umstadt/Habitzheim IV die Puste auszugehen, Babenhausen konnte einen Rückstand in einen Vorsprung umwandeln und gewann am Ende mit 30:27.

Damit feiert die MSG Umstadt/Habitzheim IV zum Saisonende die Vizemeisterschaft der Bezirksliga B. Das ist der guten Arbeit von Spielertrainer Peter Wörner zu verdanken, sowie den zahlreichen Akteuren, die hoffentlich mit Spaß in dieser Saison in der Vierten gespielt haben und allen, die ausgeholfen haben, egal ob es A-Jugendliche oder Spieler aus anderen Mannschaften waren. Der Zusammenhalt hat uns diese Saison ausgezeichnet, jetzt müssen wir im Training wieder für die neue Saison arbeiten und einen neuen Anlauf starten.

MSG IV: Björn Conrad, Sven Arnold (Tor), Dominik Diehl, Uwe Diehl, Steffen Frankenberg, Bernd Hax, Stefan Mohr, Peter Niepoth, Christian Ratz, Steffen Schreiber, Jan Theiß, Christoph Vogel, Peter Wörner.