Groß-Umstadt vor weiterem „Endspiel“

Von
Publiziert: 15. März, 2017
Vorbericht: Umstadt vs. Hanau

MSG Groß-Umstadt – HSG Hanau

Das erste „Endspiel“ gegen Leipzig hat Groß-Umstadt mit Bravour siegreich gestaltet und nun steht ein weiteres „Endspiel“, noch dazu ein Derby, vor der Tür. Bereits am Freitag abend um 20.00 Uhr spielt man zuhause gegen die HSG Hanau, die sich bislang beachtlich in der Liga schlägt. Besonders in eigener Halle sind sie schwer zu besiegen und haben 16, ihrer insgesamt 19 Punkte zuhause erkämpft.

Da steht Groß-Umstadt eine ganz ordentliche Aufgabe bevor. Mit Hanau kommt ein motivierter Aufsteiger, der es geschafft hat die Aufstiegseuphorie zu kompensieren und in Leistung umzusetzen. Sie haben sich längst aus der bedrohlichen Abstiegssituation befreit und können die Runde in Ruhe zu Ende spielen. Anders bei Groß-Umstadt, die müssen zumindest alle restlichen Heimspiele allesamt gewinnen um „aus dem Quark“ zu kommen. Das gelang schon mit einer überzeugenden Leistung gegen Leipzig und soll natürlich gegen Hanau seine Fortsetzung finden. Die Mannschaft ist also wieder gefordert und kann mit der Unterstützung von der Tribüne und einer konzentrierten Leistung 2 weitere wichtige Punkte einfahren. Zum Glück sind alle Spieler gesund und Trainer Beckmann kann aus dem vollen schöpfen.

Trainer Tim Beckmann: „Wir brauchen die zwei Punkte gegen Hanau um den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze zu halten. Und außerdem haben wir aus dem Hinspiel noch einiges gut zu machen, denn hier haben wir leichtsinnig die Punkte liegen lassen, nachdem wir gut begonnen hatten und bereits 8:4 führten, dann aber mit einer dreifachen Unterzahl nicht fertig wurden und Hanau vorbei ziehen ließen. Danach kamen wir nicht mehr ins Spiel und hatten das nachsehen. Das soll heute in der eigenen Halle anders werden“.

Für das Derby hat sich Groß-Umstadt wieder mal eine besondere Aktion einfallen lassen, nach dem Spiel gibt es eine „After Game Party“ mit DJ Robby in der Halle, eine Cocktailbar und natürlich Spezialitäten aus der Region. Gespielt wird wie immer in der Heinrich Klein Halle, Groß-Umstadt, Beginn 20.00 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr.