Heimspiel gegen HF Springe

Von
Publiziert: 20. November, 2016
Vorbericht: Umstadt vs. HF Springe

MSG Groß-Umstadt vs. HF Springe

Groß-Umstadt will Erfolg

Eigentlich könnte in Groß-Umstadt alles so schön sein – es gibt die neue MSG, die zusammen mit der Jugend und den Damen mit 24 aktiven Mannschaften die größte Handballgemeinde in den Bezirken Darmstadt und Odenwald/Spessart darstellt, es gibt ein funktionierendes Management, es ist eine der schönsten und größten Sporthallen in der Region vorhanden, es gibt verlässliche (wenn auch immer noch zu wenige) Sponsoren, es gibt eine lange Tradition und der Verein hat Qualität in allen Bereichen erlangt – aber: es gibt definitiv 7 Punkte zu wenig und damit steht man aktuell sportlich auf dem ersten Abstiegsplatz in der Tabelle. Diese 7 Punkte wurden „liegen gelassen“ und es muss etwas getan werden um diese Situation zu ändern.

Teammanager Michael Blechschmitt: „Diese Woche haben wir massive Maßnahmen eingeleitet um wieder in die Erfolgsspur zu gelangen. Wir haben das – wie es unsere Art hier ist – mit sehr viel Bedacht und Feingefühl getan und werden nicht die Brechstange auspacken. Damit haben wir in der Vergangenheit richtig gelegen und wir werden auch jetzt damit zurückfinden. Was wir dazu dringend brauchen – ist die Unterstützung der Fans, Ihre Unterstützung, Ihr Vertrauen und Ihre Bereitschaft die Mannschaft an zu feuern, dass brauchen die Jungs, dann finden sie wieder zur alten Form zurück, dann werden sie die Punkte holen, die wir dringend brauchen.“

Am Samstag ist ein Heimspiel und das soll gewonnen werden, da ist es ganz egal wer der Gegner ist und wo er aktuell steht. Es gibt in dieser Liga keine einfachen Spiele egal gegen wen. Trainer Tim Beckmann: „Wir haben Respekt vor den Handballfreunden aus Springe, sind sie doch erst in der letzten Saison aus der 2. Liga gekommen und verfügen über einen guten Kader, der breit besetzt ist und am Kreis steht immerhin Ex Nationalspieler Sebastian Preiß (35 Jahre), der mit dem THW Kiel zweifacher Deutscher Meister war und 2007 Handball Weltmeister mit der deutschen Nationalmannschaft wurde. Die Mannschaft ist schwer auszurechnen und gehört sicher zu den „ganz“ guten in der Liga, was sich durch ihren 7. Platz und 13 Pluspunkten ausdrückt. Wir freuen uns, dass sie hier spielen und wir uns mit ihnen messen dürfen“.

Gespielt wird am Samstag, 03.12.2016. um 19.00 Uhr in der Heinrich Klein Halle, Groß-Umstadt.