MSG III erzwingt den Sieg!

Von
Publiziert: 1. November, 2017

Nach zwei enttäuschenden Auftritten waren die Jungs unserer dritten Mannschaft schon ordentlich unter Zugzwang. Weniger ob der Punkteausbeute denn ihrer Einstellung zum Handball generell. Der Trainer, Norman Jöckel war mächtig angefressen von der Leistung und dem Einsatz der letzten beiden Wochen. Sowohl im Training als auch in den beiden Spielen ließ die Mannschaft den nötigen Einsatz vermissen und kassierte folgerichtig zwei deftige Niederlagen. Entsprechend deutlich fiel die Aufforderung des Trainers, sich wieder auf die Grundtugenden des Handballs zu besinnen, aus.

Wer nun gedacht hatte, dass mit dem Schlusslicht, HSG Bachgau genau der richtige Aufbaugegner zu Gast wäre musste seine Meinung schnell revidieren. Die Gäste spielten im Angriff einen schnellen Ball und machten uns, gepaart mit einer aggressiven Abwehrarbeit, das Leben schwer. Da sich unsere Mannschaft die mahnenden Worte des Trainers aber zu Herzen genommen hatte entwickelte sich eine umkämpfte Begegnung. Zwar gerieten wir im ersten Spielabschnitt mehrfach in Rückstand (2:4, 5:8), doch konnten wir mit großem Kampfgeist immer wieder ausgleichen (5:5, 8:8). Zur Halbzeit wurden dann beim Stand von 10:10 die Seiten gewechselt. Nach der Pause blieb unsere Mannschaft am Drücker. Gestützt auf eine bewegliche Abwehr hatten wir nun unsere stärkste Phase und konnten uns über 15:12 auf 20:14 absetzen.

Im weiteren Verlauf der Begegnung stand unsere Abwehr allerdings nicht mehr so gut gestaffelt und die Gäste kamen zu einigen einfachen Treffern. Nun rächte sich, dass wir in unserer starken Phase nicht alle Möglichkeiten nutzten und die HSG konnte den Rückstand auf 20:17 verkürzen. Doch das weckte diesmal den Kampfgeist bei unseren Jungs und sie verteidigten den Vorsprung bis in die Schlussminuten. Die Gäste kamen zwar noch auf 23:22 heran, doch Oliver Arnold war es dann vorbehalten wenige Sekunden vor Spielende mit einem verwandelten Siebenmeter zum 24:22 Endstand den Sack zuzumachen und die beiden Punkte zu sichern.

Es spielten: Frank Eder (Tor), Clemens Mickler (Tor), Oliver Arnold (3/1), Christoph Ballensiefen (2), Tom Eisenhauer, Dennis Frank (1), Lukas Haas (3), Stefan Kinz (1), Jan Mackensen (5), Alexander Mohr (1), Marius Münch (1), Tobias Storck (1) und Christian Weigand (6).