MSG III startet mit Auswärtserfolg ins neue Jahr!

Von
Publiziert: 18. Januar, 2017
MSG III Spielbericht Auswärtserfolg!

Am Samstag, den 14.1.17 gastierten unsere MSG-3-Jungs aus Habitzheim und Groß-Umstadt in der Welzbachhalle in Großostheim. Mit der HSG Bachgau 08 sollte direkt zu Beginn des neuen Jahres eine schwere Aufgabe auf unsere Jungs warten. Das Spiel begann dann auch wie vorhergesagt. Zwei starke Abwehrreihen trafen aufeinander und so entwickelte sich ein eher torarmes Spiel. So stand es nach 6 Minuten nur 1:2 zu unseren Gunsten. Danach allerdings mussten wir zwölf torlose Minuten verkraften, was zum einen an mangelhaften Abschlüssen, zum anderen aber auch einer guter Torhüter Leistung geschuldet war. Die HSG spielte zum Glück während dieser Phase auch nicht perfekt, konnte sich aber dennoch auf 7:2 absetzen. Unser Trainer Norman Jöckel beendete dann diese schlechte Phase mit einer gut plazierten grünen Karte, denn diese zeigte Wirkung.

Die Abwehr steigerte sich nun deutlich und plötzlich fand damit auch der Angriff wieder ins Spiel zurück. Tor um Tor wurde der Rückstand bis zur Pause auf 9:11 verkürzt, Richtung weisend allerdings war der deutliche Ruck, der durch die Mannschaft ging. Folgerichtig kamen wir dann auch mit gestärktem Willen aus der Halbzeit und bereits nach fünf Minute konnten wir erstmals wieder vorlegen (12:13). Die HSG aber konterte und ging ihrerseits in der 40. Minute erneut mit 17:16 in Führung. Bis zum 23:21 liefen wir dann immer einem oder zwei Toren hinterher, bevor uns in der 50. Minute der umjubelte Ausgleich zum 23:23 gelang. Trotz des engen Spielstandes merkte man aber bereits in dieser Phase, dass Bachgau die Konzentration nicht mehr hochhalten konnte. Uns kam das gelegen, denn wir konnten zulegen. Mit unserer Führung zum 24:25 war der Bann dann endgültig gebrochen. Mit einem 5:1 Lauf in den letzten 5 Minuten dominierten wir bis zum Endstand von 27:32 das Spiel dann deutlich und konnten uns anschließend über einen schwer erkämpften, aber verdienten Auswärtssieg bei einem starken Gegner freuen.

„Ein wenig stolz bin ich schon auf die Jungs“ bekannte Trainer Norman Jöckel nach dem 32:27 Auswärtserfolg beim starken Aufsteiger HSG Bachgau II. „Wie sich die Mannschaft nach dem 2:7 Rückstand zu Beginn der Begegnung zurückgekämpft hat das war schon aller Ehren wert.“ Es war der erhoffte Auftakt zu einem schweren Programm im Januar mit Spielen gegen Bachgau, Odenwald und Rodenstein.

Es spielten: Frank Eder (Tor), Clemens Mickler (Tor), Oliver Arnold (4), Christoph Ballensiefen (3), Dennis Frank, Oliver Heyd, Stefan Kinz (6), Alexander Mohr (2), Marius Münch, David Pfuhl (6), Steffen Schreiber (5/1), Christian Waigand (5) und Lucas Weiß (1).

Nicht zum Einsatz kamen diesmal Norman Jöckel, Sascha Gabele, Tom Eisenhauer, Christian Lickert und Lucas Haas.

Am kommenden Samstag (21.91.17) empfängt unsere Mannschaft im Rahmen des ersten großen Heimspieltages des Jahres die MSG Odenwald II um 14.00 Uhr in der Heinrich-Klein-Halle. Es schließen sich die Heimspiele der MSG II (16.00 Uhr) ebenfalls gegen die MSG Odenwald und die Drittligabegegnung der MSG Umstadt gegen den TSV Burgdorf (19.00 Uhr) an. Für die Jungs der MSG III geht es darum die Gäste auf Distanz zu halten um weiter im Kampf um den Relegationsplatz zu bleiben.