Gut gekämpft und doch verloren!

Von
Publiziert: 1. Dezember, 2017

MSG III unterliegt dem Tabellenführer!

Es war im Voraus klar, dass es eine schwierige Mission werden würde gegen den Tabellenführer TV Haibach. Doch zur Überraschung konnten wir im ersten Spielabschnitt den Gästen Paroli bieten und lagen bis zum Zwischenstand von 10:10 gleichauf. In den letzten Minuten vor der Pause ging uns allerdings etwas die Luft aus und der Tabellenführer konnte sich auf 13:10 absetzen. Auch im zweiten Spielabschnitt forderten wir den Meisterschaftsfavoriten über lange Zeit und konnten uns beim Stand von 20:21 bis auf einen Treffer herankämpfen.

Im Schlußakord zeigten sich die Gäste jedoch reifer und zogen wieder auf vier Tore davon. Diesen Rückstand konnten wir auch mit großem Einsatz nicht mehr verringern und zogen am Ende mit 28:32 den Kürzeren. Dennoch können wir zufrieden sein mit der gezeigten Leistung. Sollten wir diese auch am kommenden Samstag in einem weiteren Heimspiel gegen die MSG Gr.-Zimmern/Dieburg auch abrufen können dann ist durchaus ein Erfolg im Bereich des Möglichen.

Es spielten: Frank Eder (Tor), Hendrick Renkel (Tor), Christoph Ballensiefen (1), Fabian Fischer (2), Dennis Frank (1), Sascha Gabele (3), Lucas Haas (2), Oliver Heyd (2), Lan Mackensen ((10/4), Alexander Mohr (1/1), Marius Münch, Tobias Storck (2) und Christian Weigand (5).