FSG schlägt Aufsteiger!

Von
Publiziert: 18. Dezember, 2017

Zum letzten Heimspiel im Jahr 2017 erwarteten wir die SG Rot-Weiß Babenhausen als Gast in der ER-Halle in Groß-Umstadt. Wir waren schon sehr gespannt auf diese in unserer Klasse neu etablierte Mannschaft und stellten uns auf eine schwer zu knackende Nuss ein. Zu Beginn des Spieles hatten wir leichte Schwierigkeiten die starken Rückraumspieler der SG Rot-Weiß Babenhausen unter Kontrolle zu bringen, die bevorzugt aus der zweiten Reihe warfen. Jedoch hatten auch unsere Gegner Probleme mit unserer temporeichen Spielweise, sodass auch wir immer wieder zu Torerfolgen kamen.

Bis zur Mitte der ersten Halbzeit gestaltete sich das Spiel sehr ausgeglichen, wobei wir von Anfang an das Spiel dominierten und immer in Führung lagen. Eine Umstellung unserer Abwehr von 6/0 auf eine 5/1 sorgte dafür, dass wir mehrere Bälle rausfangen und einige „leichte Tore“ in Form von Tempo-Gegenstößen erzielen konnten. Gleichzeitig stellten unsere Gegner auf eine offensive Abwehr um, die uns große Lücken aufzeigte. In dieser Phase gelang es uns, uns mit einigen Toren abzusetzen. Einige Unkonzentriertheiten sorgten allerdings dafür, dass wir trotz enorm vieler Torchancen nur mit 5 Toren Vorsprung in die Halbzeitpause gehen konnten. In der zweiten Hälfte des Spieles hatte die gegnerische Mannschaft große Probleme in der Rückwärtsbewegung und wir konnten unsere Führung immer weiter ausbauen. Unsere Abwehr hatte den gegnerischen Angriff unter Kontrolle und auch unsere Torfrau gab 120%. Das führte leider zu einigen unsportlichen aggressiven Verhaltensweisen seitens der Gegner, jedoch änderte das nichts mehr an unserem deutlichen 34:25 Sieg.

Jetzt dürfen wir uns auf eine ausgiebige Handballpause freuen, denn unser nächstes Spiel findet erst am 21. Januar 2018 um 17.00 Uhr gegen den TV Michelbach in Michelbach statt.
Bis dahin wünschen wir allen eine schöne Zeit, Frohe Weihnachten und vor allem Glück und Gesundheit im Neuen Jahr!

Es spielten: Silke Neumann (Tor), Isabel Muschket (Tor), Stefanie Färber (2), Nadine Feldmann, Maike Fuhrland, Tamara Gunst , Ani Gziryan (10), Sarina Kemper (2), Antonia Kluge (10), Lina Messaoudi (2), Johanna Müller, Alin Müller-Köttig (3), Janina Waigand (5).